Schaltwecker Mühlheim

spezielles über Watt und Volt
Forumsregeln
ACHTUNG : Der Betrieb und die Reparatur elektrischer Uhren kann für den Laien lebensgefährlich sein. Deshalb unbedingt die Bekanntmachung "WARNUNG: Elektrische Uhren " lesen !
Hier abgegebene Tipps können keinen Fachmann ersetzen und sind ohne jede Garantie oder Gewähr.
Antworten
Benutzeravatar
Leisegang
Beiträge: 55
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 23:10

Re: Schaltwecker Mühlheim

Beitrag von Leisegang » Di 30. Sep 2014, 23:10

Hallo KleineSekunde,

Das Weckerwerk wird mit dem obenauf befindlichen Abstellknopf abgestellt, das hat keinen Einfluß auf das Schaltwerk.

Für die Schaltauslösung durch den kleinen Schaltstern wird ein Nocke gedrückt, die über eine Hebelübersetzung
mit einem Hacken, der in eine Verzahnung, die mit dem großen Stern verbunden ist, (ähnlich einem Aufzuggesperr) eingreift,
wird der große Stern eine Stellung weitergedreht.

Ich hoffe dass es einigermaßen verständlich ist.

Auf der Zifferblattinnenseite steht 22.11.1938, soviel zum ungefähren Baujahr.

Gruß

Leisegang

Chronoradio II
Beiträge: 1
Registriert: Di 4. Mai 2021, 17:25

Re: Schaltwecker Mühlheim

Beitrag von Chronoradio II » Di 4. Mai 2021, 17:43

Hallo,
ich interessiere mich für die Schalttechnik der Chronoradio II Schaltuhr.
Habt Ihr da ein paar Bilder vom Innenleben um den Schaltvorgang zu verstehen?

Viele Grüße

Uwe

Berlin 77
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Jul 2024, 16:36

Re: Schaltwecker Mühlheim

Beitrag von Berlin 77 » Mo 8. Jul 2024, 12:22

Guten Tag,
mein Name ist Jens, ich wohne in Brandenburg und habe mich gestern im Forum angemeldet.
Nun möchte ich auch garnicht lange um den heißen Brei rumreden. Mit Interesse habe ich dei Beiträge zu der Schaltuhr von Mühlheim gelesen.
Ich bin im Besitz einer solchen Uhr mit originalkarton und auch der Stifte. Alles in sehr gutem Zustand. Von meiner Tante geerbt. Wahrscheinlich wurde diese Uhr garnicht oder selten Benutzt.
Da ich mit dieser Uhr allerdings nichts anfangen kann, möchte ich sie einem Sammler oder Interessenten verkaufen.
Nun endlich meine Frage:
Was ist dieses Teil in etwa Wert, oder wo liegen die Sammlerpreise ?
Im Netzt habe ich nichts gefunden. Auch das Radiomuseum in der Schweiz konnte mir keine konkrete Antwort geben.
Nun hoffe ich auf Ihre Antworten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

petsch
Administrator
Beiträge: 1851
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Schaltwecker Mühlheim

Beitrag von petsch » Mo 8. Jul 2024, 14:20

Hallo Jens und willkommen im Forum.

Direkte Wertangaben machen wir hier im Forum nicht, aber eine Auktion habe ich gefunden, bei der der Schaltwecker, wenn ich ihn richtig erkenne, ein Teil eines Konvoluts ist . Schau selber nach :
https://www.catawiki.com/de/l/74795351- ... hrhunderts

Ein neuwertiger Wecker in Originalverpackung ist natürlich interessanter, aber das Auktionsergebnis zeigt auch : Obwohl der Wecker technisch interessant ist, wird für ihn kein Vermögen zu erzielen sein, denn die anderen Uhren aus dem Konvolut sind auch nicht ganz uninteressant.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
Bernhard J
Beiträge: 244
Registriert: Do 6. Okt 2022, 16:20

Re: Schaltwecker Mühlheim

Beitrag von Bernhard J » Mo 8. Jul 2024, 16:08

Hi Jens,

ich habe für einen ähnlichen Wecker (schaltet aber nicht, nur Weckerfunktion) auf dem Flohmarkt ca. 30 € bezahlt. Die Löcher für Stifte haben einen 5 Minuten Abstand.

Held Radio Wächter.jpg
Detail.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Berlin 77
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Jul 2024, 16:36

Re: Schaltwecker Mühlheim

Beitrag von Berlin 77 » Mi 10. Jul 2024, 11:27

Guten Morgen,
vielen Dank für die Antworten. Der Auktionspreis von 130 € ist schonmal eine orientierung. Ich habe ein Angebot von 150 €, dem kann ich dann wohl zustimmen.
Beste Grüße
Jens

Benutzeravatar
Bernhard J
Beiträge: 244
Registriert: Do 6. Okt 2022, 16:20

Re: Schaltwecker Mühlheim

Beitrag von Bernhard J » Mi 10. Jul 2024, 14:56

Hi Jens,

da kann man nicht meckern (wie der gemeine Berliner sagt, wenn es bestens ist) ;)

Beste Grüße, Bernhard

Antworten