Mutteruhr Standard telephon Wien

spezielles über Watt und Volt
Forumsregeln
ACHTUNG : Der Betrieb und die Reparatur elektrischer Uhren kann für den Laien lebensgefährlich sein. Deshalb unbedingt die Bekanntmachung "WARNUNG: Elektrische Uhren " lesen !
Hier abgegebene Tipps können keinen Fachmann ersetzen und sind ohne jede Garantie oder Gewähr.
Antworten
morsche
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Aug 2021, 11:11

Re: Mutteruhr Standard telephon Wien

Beitrag von morsche » Do 2. Sep 2021, 21:20

Hallo Glawi,
gerne antworte ich auch im DGC Forum.
Du bist auf dem richtigen Weg.
Der Aufzugsmagnet funktioniert, die Uhr an sich läuft.
Die Abschaltung des Aufzugs nach Vollaufzug geschieht über das Hebelchen unter den elektrischen Kontakten.
Dies wird durch einen kleinen Nocken an einem Planetenrad betätigt, siehe Bilder.
Der Nocken kommt einmal alle 7 oder 8 Umdrehungen heraus, drückt das Hebelchen herunter und blockiert den weiteren Aufzug.
Aufzug voll aufgezogen:
Aufzug voll aufgezogen3.jpg
Aufzug abgelaufen:
Aufzug abgelaufen 3.jpg
Gleichzeitig wird der Aufzug mit den beiden rechten äußeren Schaltern abgeschaltet.
Die Anleitung zu den Siemens Uhren beschreibt die Montage des Seils recht gut.
Link: https://clockdoc.org/default.aspx?moid=50939
Ich stelle den Nocken bei der Montage der Uhr noch ohne Seil so ein, dass er den Hebel noch trifft und nach Ablauf um eine Umdrehung der Seiltrommel sicher am Hebel vorbeigeht.
Dann wickle ich das Seil von Hand auf die Trommel. Das ist für mich einfacher, als der In der Anleitung beschriebene Weg.
Deine Uhr ist von der Fa Schauer;
schau mal hier: https://thalerpuchfreunde.hobbyseiten.a ... -hauptuhr/

Achim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 897
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Mutteruhr Standard telephon Wien

Beitrag von Phalos » Sa 4. Sep 2021, 00:23

Die Uhrwerke sind von PHS (Philip Haas und Söhne) gebaut worden.
Von dort haben sie verschiedene Hersteller bezogen.

RFT hat diese Uhrwerke unter der Lizenz von Siemens in der DDR nachgebaut.
"'S muss a Blede geb'n, aber 's werden hoit ollawei mehrad!" - Meister Eder

Glawi
Beiträge: 389
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 18:10

Re: Mutteruhr Standard telephon Wien

Beitrag von Glawi » Sa 4. Sep 2021, 05:19

Danke !

Antworten