unbekanntes Uhrenmodul TRIUHR

Vorstellung von Uhren und Uhrensystemen
Antworten
Benutzeravatar
detlef
Beiträge: 180
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 12:48
Wohnort: Harz

unbekanntes Uhrenmodul TRIUHR

Beitrag von detlef » Sa 25. Sep 2021, 18:29

Hallo!
Ich habe neulich neugierigerweise ein mir unbekanntes Uhrenmodul für einen Zehner mitgenommen.Ich weiß leider nicht wozu es gedacht ist es hat eine 6-Stellige Anzeige und einiges an Elektronik.
Da heute mal kein schönes Gartenwetter war habe ich mich mal um das Uhrenmodul gekümmert.Ich habe mal die Betriebsspannung angelegt und siehe da Stoppuhr und normale Uhr laufen.Der Modus lässt sich mit der Clock Timer Taste umschalten.Wenn die normale Uhrzeit läuft blinken die Punkte aber ich finde keine Möglichkeit die Uhrzeit zu stellen evtl.muss da wirklich noch ein Funkmodul angeschlossen werden.Die Stoppzeit läuft einwandfrei und lässt sich auch stoppen und resetten.Wäre schön wenn hier jemand Hinweise hat um was es sich hier genau handelt.
Gruß Detlef!
DSCF9192.jpg
DSCF9191.jpg
TRIUHR Anschluss.jpg
Modul 1.jpg
Modul 3.jpg
Als ich die Uhr bekam war auch noch ein kleines gelbes Kabel am Trafo mit Klebeband befestigt ich weiß aber nicht wofür dieses sein kann.
DSCF9194.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 898
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: unbekanntes Uhrenmodul TRIUHR

Beitrag von Phalos » Sa 25. Sep 2021, 22:45

Wie ich schon im RBF geschrieben hatte:

"Die Beschriftung der Knöpfe weist auf eine Stoppuhr hin.

"Triuhr" auf der Platine in Verbindung mit dem "BO" auf dem EPROM lässt mich auf folgendes schließen:
Es ist ein Stoppuhrmodul des Triatlon-Vereins (Tri) in Bochum (BO)."
"'S muss a Blede geb'n, aber 's werden hoit ollawei mehrad!" - Meister Eder

Benutzeravatar
detlef
Beiträge: 180
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 12:48
Wohnort: Harz

Re: unbekanntes Uhrenmodul TRIUHR

Beitrag von detlef » So 26. Sep 2021, 11:12

Hallo Phalos!
Danke auch hier für deine Antwort die sicher auch richtig ist.Es ging mir aber auch darum ob jemand weiß wie man bei dieser Uhr die Zeit einstellen kann oder ob dort noch ein Funkmodul angeschlossen werden muss was ich denke.
Gruß Detlef!

Barney Green
Beiträge: 114
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:55

Re: unbekanntes Uhrenmodul TRIUHR

Beitrag von Barney Green » So 26. Sep 2021, 14:28

Ich vermute, dass es sich bei der Uhr um ein Selbstbauprojekt nach einem Artikel aus der Zeitschrift Elrad handelt. Der Artikel "Atomuhr" erschien hier 1985 und in der Tat wurde dort ein DCF-77-Empfänger angeschlossen. Es gab zusätzlich auch noch eine Datumsanzeige, die hier aber wohl nicht realisiert wurde, statt dessen wurde die Software wohl um die Stoppuhrfunktion erweiteret, die im Original wohl nicht vorhanden ist. "Atomuhr + Elrad" sollte Dich bei G**gle weiterbringen.

Benutzeravatar
detlef
Beiträge: 180
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 12:48
Wohnort: Harz

Re: unbekanntes Uhrenmodul TRIUHR

Beitrag von detlef » Mo 27. Sep 2021, 11:16

Hallo !
Danke für den Tipp es könnte sich wirklich um solch eine Uhr handeln.Ich werde da mal noch etwas forschen.
Gruß und danke Detlef!

Antworten