Anfrage Hersteller

Welche Uhr, welches Werk ist das ?
Antworten
redel
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 18:35

Anfrage Hersteller

Beitrag von redel » Fr 2. Dez 2016, 11:46

Hallo Forumsfreunde,

nach langer zeit wiedereinmal ein Lebenszeichen von mir.
Ich habe gerade eine Pendule in Arbeit. Werde sie noch vorstellen,brauch aber vorab dazu einige Ratschläge.
Als 1. möchte ich den Hersteller wissen. Bei Mikrolist habe ich nichts gefunden. Ebesowenig
im Loomes.
Deshalb meine Bitte ,wer kennt die Marke.

Vielen Dank Johannes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

walter der jüngere
Moderator im Ruhestand
Beiträge: 866
Registriert: Do 12. Aug 2010, 13:36

Re: Anfrage Hersteller

Beitrag von walter der jüngere » Fr 2. Dez 2016, 23:08

Hallo,

Du hast da ein bestimmt sehr interessantes Stück in Arbeit. Gratuliere!
redel hat geschrieben: ...
Werde sie noch vorstellen,brauch aber vorab dazu einige Ratschläge.
...

wenn dazu das Wissen um den Hersteller etwas hiflt, aber gerne!
redel hat geschrieben: ...
Als 1. möchte ich den Hersteller wissen. Bei Mikrolist habe ich nichts gefunden. Ebesowenig
im Loomes.
Deshalb meine Bitte ,wer kennt die Marke.
...
Tut mir leid, vermutlich verstehe ich Deine Frage nicht richtig. Denn:
Hersteller und Ort sind m.E. auf der Platine doch gut und klar erkennbar vermerkt worden.

Übrigens: Im Loomes habe ich ein paar, aber wirklich nur sehr knappe Hinweise gefunden - vielleicht liegt dies ja der Verwendung einen anderen Loomes-Ausgabe, als sie Dir zur Verfügung stand - ich habe für Deine Anfrage extra einen Blick in die "Complete 21st Century Edition" werfen dürfen.
Die Marke selbst "kenne" ich nicht (dafür ist mein Wissen nun wirklich viel zu gering), mit Insiderwissen und Erfahrungsberichten dazu kann ich also leider nicht weiterhelfen. Aber es gibt etliche Nachschlagewerke (außer "Loomes - Watchmakers and Clockmakers of the World"), worin man bestimmt noch etwas mehr Informationen dazu finden kann.
In der DGC-Bibliothek befindet sich meines Wissens einiges an einschlägiger Literatur (man vergesse dabei auch nicht, in die vielen dort zur Verfügung stehenden Auktionskataloge zu schauen), da lohnt eine Recherche ganz bestimmt. Allerdings: Man sollte etwas Zeit dafür mitbringen - und entsprechende Sprachkenntnisse, vermutlich sind viele der weiterhelfenden Bücher in französischer bzw. englischer Sprache verfasst worden.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, es lässt sich etwas zu dem Hersteller herausfinden.
Viel Erfolg dabei!

Und natürlich wünsche ich auch bei der Aufbereitung dieses sicherlich sehr interessanten Exemplars viel Erfolg und gutes Gelingen!

Walter d. J.

petsch
Administrator
Beiträge: 1712
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Anfrage Hersteller

Beitrag von petsch » Sa 3. Dez 2016, 13:16

Hallo Johannes,
walter der jüngere hat geschrieben:Hersteller und Ort sind m.E. auf der Platine doch gut und klar erkennbar vermerkt worden.
Walter hat Recht, da auf dem Stempel steht ja schon der Name und der Ort. Und als Herstellungszeit kann man erkennen, dass die Uhr nach 1893 sein muss. Das ist schon mehr, als man sonst manchmal an Informationen zu seinen Uhren hat.

Ich habe mal nach dem Uhrmacher Louis Boname aus Seloncourt gegoogelt.
Und siehe da, bei watch-wiki ist ein Artikel über die Uhrenfabrik.

siehe hier -> https://watch-wiki.org/index.php?title=Boname,_Louis

Der Stempel , den Dein Foto zeigt, sieht für mich so aus, als wenn er gar nicht eingraviert ist, sondern als eine Art Plakette aufgesetzt worden ist. Ist das richtig oder täuscht mich die Optik ? Wenn es eine aufgesetzte Plakette ist, wo befindet sich die dann ? Auf den Werksplatinen wäre so etwas ganz ungewöhnlich. Oder sitzt die auf einem gegossenen Gehäuse ?

Gruß
Peter

PS: Wir sind natürlich gespannt auf die ganze Uhr.

chronogardener
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 11:25

Re: Anfrage Hersteller

Beitrag von chronogardener » Mo 5. Dez 2016, 11:35

Hallo zusammen,
vermutlich wurde die Uhr auf einer Industrieausstellung in Besancon 1893 nur als Schaustück gezeigt. "Hors Concous" bedeuted "ausser Konkurrenz".
Grüße aus der Nähe zu Frankreich!
von chronogardener

redel
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 18:35

Re: Anfrage Hersteller

Beitrag von redel » Mo 5. Dez 2016, 14:31

Hallo Forumer,

vielen Dank für die Hinweise. Mir ging es nicht um den Namen sondern um mehr Infos.
Die habe ich nun ja dank euer in Watch-Wiki gefunden. Hätte auch selbst darauf kommen können.
Um eine Blick auf die Uhr zu werfen einige Bilder.
Erst mal die Marke ist eingeprägt.
Desweiteren ein Blick auf das Gehäuse.
Zerlegt ist das Werk schon.

Nun noch eine Frage: Das Werk hat eine Perpendikel Verstellung.
Ich habe das Gefühl das an dem Konus mal evtl. ein Federring oder etwas ähnliches vorhanden
war.
Zur Erklärung, das Werk war von einem Grobmotoriker schon mal teilzerlegt und einige Teile waren
im Gehäuse deponiert.( z.B. eben diese Verstellung)

Gruß Johannes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten