Winterhalder Uhrenkataloge

Welche Uhr, welches Werk ist das ?
Antworten
new_clocker
Beiträge: 1
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 10:38

Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von new_clocker » Fr 7. Jan 2022, 10:50

Liebe Forengemeinde,

ich bin eine großer Fan von Winterhalder-Uhren und auf der Suche nach alten Katalogen. Ich habe diese schon auf der Internetseite winterhalder-hofmeier.de gefunden, schaffe es aber leider nicht mich dort im Forum zu registrieren (Aktivierungslink kommt nicht). Anscheinend können nur registrierte Mitglieder auf die Kataloge zugreifen. Hat jemand alte Winterhalder Kataloge bzw. kennt eine Website wo man diese abrufen kann? Mich würde v.a. der Zeitraum 1880 - 1910 interessieren.

Vielen Dank und mit tickenden Grüßen

new_clocker

steffl62
Beiträge: 875
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 09:47
Wohnort: Wien

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von steffl62 » Sa 8. Jan 2022, 09:48

Hallo Namenloser,
ich habe auch gerade versucht mich anzumelden und genau das selbe Problem. Der Aktivierungscode kommt nicht.
Aber die Kataloge wurden von Xelor eingestellt und den kannst Du auch hier im Forum erreichen:

memberlist.php?mode=viewprofile&u=825

lg Christian
Zuletzt geändert von petsch am Sa 8. Jan 2022, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link geändert , denn Xelor ist auch Mitglied bei uns im Forum
.
Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zu meinen Beiträgen sind ausdrücklich erbeten und gewünscht!

petsch
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von petsch » Sa 8. Jan 2022, 19:07

Wenn ich die Jahreszahlen vergleiche, dann sind es in dem Forum die gleichen Kataloge der gleichen 7 Jahrgänge, die von der DGC digitalisiert worden sind und auch von der DGC verkauft werden :

https://www.dg-chrono.de/publikationen/ ... nkataloge/

Wenn sie von der DGC stammen, dann ist es die Frage, ob es nett und überhaupt gestattet ist, diese Digitalisierungen dort zum freien Herunterladen zu präsentieren.
Die DGC kauft viele Kataloge und Literatur auf und es ist sehr viel Geld in die Uhren-Bibliothek investiert und dann macht man sich dort die Arbeit das zu digitalisieren, dann sollte man ihr auch das Geld gönnen, was es kostet und das nicht hintergehen.

Gruß
Peter

Xelor
Beiträge: 87
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 19:06

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von Xelor » Sa 8. Jan 2022, 22:41

Hallo zusammen,

die Kataloge hatte ich mal in einem Ordner gefunden und wusste selbst nicht wo diese herstammen. Es handelte sich um alte Kopien. Entsprechend habe ich diese nur Interessierten zugänglich gemacht. Wenn es damit ein Problem geben sollte, dann würde ich diese natürlich wieder löschen.

@Peter: dein Post verwundert mich etwas. Du kennst das doch seit mehreren Jahren und warst selbst sehr aktiv auf der Seite. Ich hingegen kannte das Angebot der DGC zum Katalogkauf nicht. Ich kann daher auch gar nicht sagen, ob es von der DGC stammt oder nicht.

Viele Grüße

Christian
Mitglied DGC / KUK - Kölner Uhrenkreis

petsch
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von petsch » So 9. Jan 2022, 00:08

Hallo Christian,
nein, ich kannte die Kataloge bei Dir im Forum nicht, bin erst heute durch diesen Beitrag bewusst darauf gestoßen. Ich wusste nicht genau, ob ich mich schon mal früher aus Neugierde bei Dir registriert hatte, hab aber in meinen emails keinen Hinweis auf eine frühere Registrierung gefunden und hab deshalb versucht mich zu registrieren, hab aber leider auch keine mail zur Aktivierung bekommen.

In dem Zusammenhang mit dieser Frage von New-Clocker habe ich auch auf die DGC Homepage geguckt um zu sehen, ob Winterhalder Kataloge von der DGC auch angeboten werden. Und dabei ist mir dann aufgefallen, dass das genau die gleichen Jahrgänge sind.

Auch wenn ich im DGC-Forum der Admin bin, weiß ich nicht so genau was dort alles angeboten wird. Leider ist die Verbindung zwischen DGC-Forum und der DGC im Allgemeinen nicht optimal, sonst würde hier ja vielleicht auch mal einer von den für andere Bereich verantwortlichen auftauchen und sich wenigstens hin und wieder beteiligen. Das hat bis auf ganz wenige Ausnahmen nie richtig geklappt und ich habe dann leider aus Frust auch aufgegeben, das irgendwie zu fördern und lasse das Forum jetzt einfach so laufen.

Und ich muss sagen, dass ich mich die letzten Jahre wieder mehr mit den Taschenuhren beschäftigt habe, als mit Großuhren, aber wenn hier im DGC Forum in einer Frage und Antwort dafür sozusagen geworben wird, dann muss und darf ich hoffentlich auch meine Meinung dazu schreiben.

Gruß
Peter

Xelor
Beiträge: 87
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 19:06

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von Xelor » So 9. Jan 2022, 06:31

Hallo Peter,

du hattest doch selbst einen Katalog hochgeladen.

Egal, nicht das es hier zu einem Missverständnis kommt. Ich habe die Kataloge wegen der nicht final geklärten Herkunft rausgenommen und die Seite auch erst einmal offline gesetzt, da mir leider auch die Zeit fehlt mich hiermit intensiv zu beschäftigen und die aktuellen Fehler zu beheben.

Wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Viele Grüße

Christian
Mitglied DGC / KUK - Kölner Uhrenkreis

petsch
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von petsch » So 9. Jan 2022, 10:14

Hallo Christian,

da war ein Katalog von jemand anderem hochgeladen, aber der ist von jemandem, der bei Dir Moderator ist. Ich kann nicht mehr nachschauen, wie er heisst, ich meine aber mich an Peter Schle...? oder so ähnlich zu erinnern.

Falls Du mich mit ihm verwechselt hast, ich habe zwar die gleichen Anfangsbuchstaben und der Vorname ist auch gleich, aber mein Nachname ist anders und ich benutze auch keinen anderen Namen ;-). Dann solltest Du vielleicht noch mal nachschauen, wen Du zum Moderator gemacht hast.

Und gestern habe ich gesehen, dass er gerade noch Ende des letzten Jahres eine 5 Glocken Winterhalder im Forum vorgestellt hat, deren Fotos ich aber nicht sehen konnte , weil ich den account nicht aktivieren konnte. (kann aber auch sein, dass ich mich in der Jahreszahl verguckt habe und das schon Ende 2020 war)
Ich habe auch in meiner Händlerkarriere mehrere solche Uhren gehabt, aber die letzte ist bestimmt schon 10 Jahre her.

Über den Einsatz der Kataloge kann man streiten, denn die Kataloge selbst sind bestimmt schon lange Allgemeingut und wenn Deine Digitalisierung jemand anderes vom Original selbst gemacht hätte, dann wäre das natürlich auch in Ordnung. Wie das mit der Verbreitung von fremden Digitalisierungen ist, dazu kenne ich die rechtliche Lage nicht. Auf jeden Fall wäre es aber meiner Meinung nach moralisch kritikwürdig oder wenigstens hinweisungswürdig, wenn jemand die CDs der DGC genommen hat (die die Erlöse für ihre Faksimile-Ausgaben wieder in die Erweiterung ihrer Bibliothek steckt) und verbreitet und Du sie unbewusst weiterverbreitest und vor allem, wenn hier im Forum auch noch auf die Downloadmöglichkeit hingewiesen wird.

Deswegen musste ich etwas dazu schreiben.

Ich habe das aber nicht böse gemeint und wollte vor allem nicht, dass Du das ganze Forum offline nimmst.

Gruß
Peter

petsch
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von petsch » So 9. Jan 2022, 10:26

ah, ich habs gefunden, Dein Moderator ist bei uns auch Mitglied, ich habe mal die Beiträge, die von Winterhalder handeln etwas durchsucht und er hat anscheinend eine ansehnlich Sammlung an Winterhalder-Uhren, hier in diesem Thread sind u.a. Beiträge von ihm :
viewtopic.php?f=45&t=4631&p=33731&hilit ... der#p33716

Auf jeden Fall sind wir zwei verschiedene Personen ;-)

Gruß
Peter

Xelor
Beiträge: 87
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 19:06

Re: Winterhalder Uhrenkataloge

Beitrag von Xelor » So 9. Jan 2022, 13:51

Ich scheine euch dann wohl verwechselt zu haben. Mea culpa! Bin die letzten Jahre berufsbedingt leider nicht mehr so aktiv gewesen und werde auch älter. Hatte nicht mehr auf dem Schirm, dass Peter hier ein anderer User war!

Mit den Katalogen gebe ich dir natürlich recht.

Viele Grüße

Christian
Mitglied DGC / KUK - Kölner Uhrenkreis

Antworten