Damentaschenuhren und wie man sie tragen kann

Antworten
Benutzeravatar
Andy62
Beiträge: 273
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 11:30
Wohnort: Weserbergland

Damentaschenuhren und wie man sie tragen kann

Beitrag von Andy62 » Di 18. Feb 2014, 17:04

Hallo,
habe mal überlegt wie das schönere Geschlecht früher Taschenuhren
trug.
Als erstes fiel mir die Schieberkette ein, an die die Uhr befestigt wurde
und um den Hals getragen wurde und wohl so ca. 1,30 m lang war. Die Taschenuhr
selber wurde wohl dann im Bund des Kleides gesteckt.
Dann gab es die Krallenarmbänder in denen die TU eingeklemmt wurde
und am Arm getragen wurde. Eine andere Art die Taschenuhr am Arm zu tragen waren Lederkapseln
und natürlich die radikale Art dann den Pedant abzusägen, Bügel an die Taschenuhr zu löten,
die Krone auszutauschen und Armbänderan den Bügeln zu befestigen.
Wesentlich eleganter finde ich dann die Art die Taschenuhr als Brosche zu tragen.
Natürlich konnte man auch die Tu als Halskette tragen.
Als letzte Möglichkeit für die Damen eine Taschenuhr zu tragen
fiel mir dann nur noch die Knopflochuhr ein.

Anbei mal ein Bild mit diesen Möglichkeiten.
Vielleicht fällt ja jemanden noch eine andere Möglichkeit ein eine Damen-TU zu tragen.

Andy
Damentaschenuhren.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

petsch
Administrator
Beiträge: 1760
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Damentaschenuhren und wie man sie tragen kann

Beitrag von petsch » Di 18. Feb 2014, 20:46

Hallo Andy,
ich glaube, Du hast alle normalüblichen Tragearten dieser Taschenuhren schon aufgezählt und uns erfreulicherweise auch gleich Beispiele im Foto gezeigt. Andere fallen mir jetzt auch nicht ein.

Was mir gerade noch dazu einfällt, ist, dass solche Lederkapselarmbänder anscheinend auch zuerst für Uhren der Piloten im ersten Weltkrieg benutzt wurden. Irgendwo, ich glaube im Buch von Knirim über Militäruhren werden Fotos davon gezeigt.

Und , wie sollte es anders sein, werden von bestimmten ebayanbietern jetzt alle Uhren mit solchen Lederarmbändern als frühe Flieger- oder Pilotenuhren angeboten. Dabei waren das fast alles zivile Damenuhren. :roll:

Gruß
Peter

husky
Beiträge: 10
Registriert: Di 7. Sep 2010, 12:07

Re: Damentaschenuhren und wie man sie tragen kann

Beitrag von husky » Mi 30. Jul 2014, 11:17

Hallo,
ergänzend möchte ich noch auf die Zeit der CHATELAINE hinweisen.
Einige Beispiele sind hier zu sehen:
http://taschenuhr.wix.com/antike-tasche ... aine/c1pn6

Z.B.:

Mit freundlichen Sammlergrüßen
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten