Loehr Brevete S. G. D. G.

Antworten
Benutzeravatar
derTeichfloh
Beiträge: 204
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 09:35

Loehr Brevete S. G. D. G.

Beitrag von derTeichfloh » So 15. Mai 2022, 19:50

Hallo!

Ich möchte euch eine "etwas" seltenere TU vorstellen, welche ich heute, auf der Antik-Uhrenbörse in Glashütte (Sa.) erwerben konnte.
DSC02849Forum.jpg
Loehr Brevete S. G. D. G. - steht auf dem Zifferblatt. Eine Loehr? Davon hab ich schonmal gehört. Ist was besonderes.

Eine Automatik-TU. Laut "UhrenHanse" (dort gibt es eine sehr guten Text) sind nicht sehr viele davon hergestellt worden. Ich habe hier im Netz zwei verschiedenen Angaben gefunden: 6000 bis 8000 von den "runden", und 2000 bis 4000 von "eckigen" (viereckig).
Eine runde hatte ich, vor einigen Jahren, schonmal in der Hand, damals mit ein paar Anzeigen mehr (kleine Sekunde und Laufzeit).
Das hatte mein Interesse geweckt - aber ich habe über die Jahren nie wieder eine gesehen. Und heute, im Uhrenmuseum Glashütte, in der Börse, lag sie da.
Meine! Auch wenn der Preis zunächst "anständig" war. Aber hier war das "Haben-Wollen" schon ausreichend.
Jetzt, nach einigem Nachforschen, weiß ich, dass ich einen guten Kauf gemacht habe.
Die Uhr ist im gutem Zustand und voll funktionstüchtig - nur die "Rückholfeder" für die Pendelschwungmasse musste ich richten.
Das Prinzip entspricht einem Pedometer-Prinzip [Schrittzähler-Prinzip] - ich habe zwei Schrittzähler mit diesem Prinzip
Die Uhr hat eine Zylinderhemmung (zum Glück ganz) und einen versteckten Schlüsselaufzug. Versteckt deshalb, weil bei geschlossenem Innendeckel kein Aufzugsloch vorhanden ist. Ein wenig verwunderlich, dass der Aufzug nicht sehr effizient ist. Bei anderen Uhren dieser Art ist das Loch für den Schlüssel immer mit da.
Die Uhrzeit wird über ein "großes" Rad in der Mitte gestellt - so kennt man es eher von TU-Weckern.
DSC02850Forum.jpg
DSC02852Forum.jpg
So - das erst mal fürs erste. Mal sehen, was ich noch finde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss
derTeichfloh

HolzZahnRadUhrenSammler

Barney Green
Beiträge: 142
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:55

Re: Loehr Brevete S. G. D. G.

Beitrag von Barney Green » So 15. Mai 2022, 21:27

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieser in der Tat seltenen Uhr.
Da Du schriebst, dass Du schauen willst, was es sonst noch dazu an Materialien gibt, die Arbeit hat schon jemand erledigt.
Es gibt eine Materialiensammlung zu August Ritter von Loehr zum erschwinglichen Preis. ISBN-Nr. 9780244080655

Benutzeravatar
derTeichfloh
Beiträge: 204
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 09:35

Re: Loehr Brevete S. G. D. G.

Beitrag von derTeichfloh » Mo 16. Mai 2022, 16:46

Danke dir.
Es gibt wirklich nicht viel.
Gruss
derTeichfloh

HolzZahnRadUhrenSammler

Antworten