Alpina Golddouble

Antworten
harm
Beiträge: 57
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Alpina Golddouble

Beitrag von harm » So 1. Nov 2020, 18:31

Guten Abend!

Von den Schwiegereltern bekam ich heute eine alte Taschenuhr geschenkt, die ich gegen den Goldwert eintauschen soll. Ich vermute allerdings, das sich das eher nicht lohnt. Lieber würde ich die Uhr wieder benutzen.
Die Uhr hat drei Deckel, die Nummer 195585 auf den Deckeln und die Nummer 1722 auf dem Werk. Im Deckel steht noch "Garantie 25 Jahre" und auf dem Rand hinten 585.

Sie läuft ein wenig, wenn man sie dazu motiviert. Irgendwer hat den Stundenzeiger hochgebogen und das Uhrglas ist lose (und aus Plastik, ist das original?).
Beim Transport hat sich zudem noch der Stundenzeiger gelöst.
Ausserdem hat das Ziffernblatt eine Macke.

Wie alt mag diese Uhr sein? Angenommen, sie muss nur gereinigt werden und wieder zusammengebaut, wieviel würde das etwa kosten?

Danke fürs Draufschauen!

Harm Hansen.
PB010741.JPG
PB010740.JPG
PB010739.JPG
PB010738.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

harm
Beiträge: 57
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Alpina Golddouble

Beitrag von harm » Di 3. Nov 2020, 18:29

Guten Abend!

Ich habe die Uhr jetzt einem Uhrmacher gegeben, zum Reparieren, falls das für mich bezahlbar ist.

Das lose Uhrglas, das dabei war, ist aus Kunststoff, kann das original sein?

Gruss, Harm.

Burkhard Rasch
Beiträge: 54
Registriert: Do 30. Jun 2016, 20:48

Re: Alpina Golddouble

Beitrag von Burkhard Rasch » Di 3. Nov 2020, 20:29

Hallo,es handelt sich um eine sog.Savonette oder Sprungdeckel-Uhr m.E. aus den 20er-30er Jahren.Das originale Glas auf dieser Uhr war extrem dünn und zerbrechlich,mußte deshalb häufig (durch Kunststoff ) ersetzt werden.Die Uhr hat ca 15 Steine und ein gutes Werk . Wahrscheinlich muß sie einmal gereinigt werden,kostet ca 100-200€; das entspricht etwa dem Marktwert der Uhr.Danach sollte sie "alltagstaugliche" Gangergebnisse liefern.
Burkhard
Sol lucet omnibus

harm
Beiträge: 57
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Alpina Golddouble

Beitrag von harm » Mi 4. Nov 2020, 20:51

Hallo Burkhard,

danke für Deine Antwort. Das hört sich gut an, soviel würde ich gerne investieren, wenn sie dann wieder funktioniert.

Der Marktwert ist mir gar nicht so wichtig, im Gegenteil allzu wertvolles möchte ich im Alltag gar nicht bei mir haben.

Mal sehen, was "mein" Uhrmacher dazu sagt.

Viele Grüsse, Harm.

Antworten