Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewechsel

Antworten
harm
Beiträge: 60
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewech

Beitrag von harm » Fr 9. Okt 2015, 19:51

hallo!

Nein, das war kein echter Uhrmacher, sondern ein Juwelier. Der hat dort einige Uhren herumhängen, darunter auch einige, von denen er behauptet, daß er sie selbst repariert hat.

Inzwischen habe ich aber gehört, daß auch andere Leute "merkwürdige" Erfahrungen mit ihm gemacht haben.
Das Problem ist einfach, daß es hier in der Nähe keinen echten Uhrmacher mehr gibt, da rutschen dann solche Pfuscher in die Marktlücke.

Gruss, Harm.

harm
Beiträge: 60
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewech

Beitrag von harm » Fr 27. Nov 2015, 20:23

Guten Tag!

Heute habe ich meine Uhr wieder bekommen. Tatsächlich war durch den Schlag eine Klinke vom Zahnrad gesprungen und lag nun auf der falschen Zahnradseite auf. Der Uhrmacher konnte sie auf die richtige Seite zurücklegen und die Uhr läuft wie eh und je.
Zum Glück. Ich bin sehr froh, daß diese Geschichte gut ausgegangen ist.

Wir merken uns also: Keinen Hammer beim Öffnen von Uhren verwenden.

Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit und danke für Eure Beiträge hier.

Viele Grüsse, Harm.

harm
Beiträge: 60
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewechsel

Beitrag von harm » Do 27. Mai 2021, 15:42

Heute muß ich das Thema wieder aktivieren:
Leider ist meine Uhr dann doch nach einiger Zeit wieder kaputtgegangen. Der Uhrmacher, der sie beim erstem Mal eher aus versehen repariert hat, nachdem ein Goldschmied mit Hife eines Hammers die Batterie gewechselt hatte, kann nun nichts mehr machen.
Er meint, daß das 3mm Rad, auf dem die beiden Klinken von der Stimmgabel kommend den Drehimpuls erzeugen, defekt sei.

Nun habe ich Certina angeschrieben, die sich viel Mühe gegeben haben, die Nummer meiner Uhr in ihren Computer zu tippen. Dennoch konnten sie mir keine Reparatur anbieten und schlugen mir vor, "zum Sonderpreis" ein Quarzwerk einzusetzen.

Das wäre ja fast noch schlimmer, als ein Hammerschlag...

Frage an die Stimmgabelsammler: Wer kann sowas noch reparieren?

ich würde mich sehr über Tipps wirklich sehr freuen!

Vielen Dank fürs Lesen!

Viele Grüsse, Harm.

Benutzeravatar
derTeichfloh
Beiträge: 197
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 09:35
Kontaktdaten:

Re: Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewechsel

Beitrag von derTeichfloh » Do 24. Jun 2021, 19:50

Das sieht schlecht aus.
Bis vor zwei Jahren gab es noch eine Firma - aber deren Seite ist abgeschalten. Du kannst einfach nur mal suchen...

Gruss,
David
Gruss
derTeichfloh

HolzZahnRadUhrenSammler

harm
Beiträge: 60
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewechsel

Beitrag von harm » Sa 17. Jul 2021, 18:55

Irgendjemand muss doch sowas noch machen auf der Welt?
Ein Quarzwerk einbauen kommt jedenfalls nicht in Frage.

Benutzeravatar
derTeichfloh
Beiträge: 197
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 09:35
Kontaktdaten:

Re: Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewechsel

Beitrag von derTeichfloh » So 18. Jul 2021, 07:48

Schon mal an ein Spender-Werk gedacht?
Ich weiß - schwer zu bekommen. Aber mehr wird dir wohl nicht übrig bleiben...
Gruss
derTeichfloh

HolzZahnRadUhrenSammler

harm
Beiträge: 60
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Certina Rado Diamaster C-Tronic defekt nach Batteriewechsel

Beitrag von harm » So 18. Jul 2021, 10:22

Hallo!


Habe ich auch schon überlegt. Aber woher? Die Gehäuse scheinen für die Ewigkeit zu sein, der Inhalt offenbar nicht...
Gruss, Harm.

Antworten