Neuer Motor für Uhrmacherdrehbank in Betrieb gegangen !

Antworten
Philclock

Neuer Motor für Uhrmacherdrehbank in Betrieb gegangen !

Beitrag von Philclock » Di 9. Nov 2010, 05:13

Hallo Freunde der Uhrmacherei,
nun hat endlich alles zusammengefunden und der neue Motor ist jetzt
bei mir richtig in Betrieb. :D

Von einem befreundeten Uhrmacher habe ich mir eine Motorhalterung
gekauft , mit dieser kann ich den Riemen nach beliben Spannen . :)

In Berlin hab ich schon vor einer ganzen Weile mir ein neues Brett
machen lassen . 8-)

Es ist wieder eine Küchenarbeitplatte geworden , das alte Brett
siffte ganz schön ein und lies sich nicht abwischen , daher nun
die neue Platte. :?

Also ich habe nun sehr vel Freude mit der Maschine ,mal schauen
was ich mir noch so einfallen lasse . :idea:

Aber nun genug geschrieben , ich möchte mal Bilder sprechen lassen . :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Uhrmacher 19
Beiträge: 239
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 11:31

Re: Neuer Motor für Uhrmacherdrehbank in Betrieb gegangen !

Beitrag von Uhrmacher 19 » Fr 19. Nov 2010, 00:15

Hallo Phil,

kannst Du mir einen Lieferanten für den Antriebs-Rundriemen nennen ???

Gruß
Jörg

Philclock

Re: Neuer Motor für Uhrmacherdrehbank in Betrieb gegangen !

Beitrag von Philclock » Di 23. Nov 2010, 11:44

Den Rundriemen gibt es bei Boley.
Bei Ebay gibt es auch machmal Rundriemen . ;)

Benutzeravatar
Uhrmacher 19
Beiträge: 239
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 11:31

Re: Neuer Motor für Uhrmacherdrehbank in Betrieb gegangen !

Beitrag von Uhrmacher 19 » Di 23. Nov 2010, 12:57

Danke Phil :-)

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Comtoisekueken
Beiträge: 135
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 11:29
Wohnort: Wien

Re: Neuer Motor für Uhrmacherdrehbank in Betrieb gegangen !

Beitrag von Comtoisekueken » Mi 24. Nov 2010, 06:20

Kann man die Rundriemen nicht z.B. bei Flume als Meterware bestellen?
Hier würde das gehn, also wenns jemand braucht....muss man halt nur noch zusammenpicken.

Benutzeravatar
praezis
Beiträge: 260
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Neuer Motor für Uhrmacherdrehbank in Betrieb gegangen !

Beitrag von praezis » Mi 24. Nov 2010, 11:55

In manchen Städten gibt es noch Geschäfte die mit Gummiwaren handeln, dort gibt es auch diese Rundriemen als Meterware in verschiedenen Durchmessern.
Andere verwenden auch O-Ringe in passender Größe. Die sind aber in Wirklichkeit auch nicht endlos, sondern an einer Stelle zusammengeklebt, und da reissen sie dann auch.
Gruß,
Frank
Fliegeruhren - Hanhart Vintage Service

Antworten