Biegemaschine für Uhren Gewichtsketten

Antworten
Benutzeravatar
gebuwa
Beiträge: 213
Registriert: Do 29. Aug 2013, 11:26
Wohnort: Elztal

Biegemaschine für Uhren Gewichtsketten

Beitrag von gebuwa » Mo 5. Sep 2016, 21:20

Hallo Forumsmitglieder

Im Uhrenmuseum in Furtwangen steht eine herrliche Maschine zur Herstellung von Gewichtsketten (siehe Foto). Leider konnte ich bisher diese nicht in Aktion sehen. Auf den speziellen Internetseiten kann man wohl verschiedene Herstellungsverfahren von "Groß"ketten per Video anschauen, aber eben nicht für so kleine Ketten. Hat jemand Kenntnis über einen Internet-Link (Video) oder Literatur über die Funktionsweise einer solchen (dieser) Maschine?

Für eure Mühe vielen Dank

Gruß Gerd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Der_Stromer
Beiträge: 571
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 09:21
Wohnort: 92272 Freudenberg (Oberpfalz)
Kontaktdaten:

Re: Biegemaschine für Uhren Gewichtsketten

Beitrag von Der_Stromer » Di 6. Sep 2016, 11:42

Diese Maschine ist im Buch "Die Schwarzwalduhr" von Herbert Jüttemann auf den Seiten 156ff erwähnt und auch kurz beschrieben. Christian Burger soll der Erfinder der in Furtwangen ausgestellten Maschine gewesen sein. Bereits um 1837 entwickelte der Werkzeugmacher Augustin Kienzler einen Kettenautomaten.

Spannende Geschichte!
Hallo aus der Oberpfalz
Rolf-Dieter, der Stromer

http://www.rolf-dieter-reichert.de

Benutzeravatar
gebuwa
Beiträge: 213
Registriert: Do 29. Aug 2013, 11:26
Wohnort: Elztal

Re: Biegemaschine für Uhren Gewichtsketten

Beitrag von gebuwa » Di 6. Sep 2016, 14:17

Hallo Rolf-Dieter
Danke für die Info, habe ich doch dieses Buch zuhause!!
Manchmal sieht man vor lauter Bäume den Wald nicht.
Gruß
Gerd

Halda
Beiträge: 97
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 17:44

Re: Biegemaschine für Uhren Gewichtsketten

Beitrag von Halda » Mi 7. Sep 2016, 12:58

Beim ein museum gibt es noch eine solche "machine". Es fungiert glaube ich..
Grüss
Peter
:D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten