Schnellspann - Sägebogen

Antworten
Benutzeravatar
astrolab
Beiträge: 258
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 15:43
Wohnort: Remscheid

Schnellspann - Sägebogen

Beitrag von astrolab » Di 21. Jun 2011, 20:27

Wer viel mit der Juwelier - oder Uhrmachersäge dekupiert weiß wieviel Zeit mit dem Ein - und Ausspannen vergeht.
Was ich meine:
Ein Ausschnitt fertig gesägt, Sägeblatt oben lösen ( ich fädel immer von unten ein ), raus dem Fertigen, das Blatt von unten in eine neue Bohrung einfädeln, fertig sägen usw. usw.
Bei der normalen Uhrmachersäge benötigt man in der Regel zwei Hände um die Säge zu spannen, und selbst einem geübten Fachmann passiert es dann ab und an, besonders bei schwereren Werkstücken, das dabei das Blatt verkanntet und bricht.

So habe ich mir vor Jahren ein Schnellspannsystem einfallen lassen bei dem die sägende Hand am Griff verbleiben kann und die Säge mit der anderen Hand durch einfaches Umlegen eines Hebels gespannt wird.

Das Ding hab ich dann zum Patent angemeldet und an einen Hersteller in unserer Nähe verkauft.

Leider ist diese Firma bevor sie meine Idee umsetzen konnte - bankrott gegangen.
Saegebogen,-total.jpg
Saegebogen,-entspannt.jpg
Das System im entspannten Zustand
Saegebogen,-gespannt.jpg
Im gespannten Zustand.

Ein besonderer Vorteil dieser Exenterspannung liegt in der immer gleichen Spannung des Sägeblatts.


Astro
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Rolf
-------------------------------------------------
Den Kopf nicht nur zum Haareschneiden verwenden

KleineSekunde
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 22:02

Re: Schnellspann - Sägebogen

Beitrag von KleineSekunde » Di 21. Jun 2011, 21:54

Hallo Astro,

sehr interessant! Und es scheint verblüffend einfach zu sein...

Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde

Philclock

Re: Schnellspann - Sägebogen

Beitrag von Philclock » Mi 22. Jun 2011, 00:00

Ich werde mir mal morgen einen Sägebogen zum Umbau holen gehen. :D

Benutzeravatar
Die Mysteriösen
Beiträge: 505
Registriert: Do 19. Aug 2010, 08:33
Wohnort: Wien

Re: Schnellspann - Sägebogen

Beitrag von Die Mysteriösen » Mi 22. Jun 2011, 06:56

sehr interessant! Und es scheint verblüffend einfach zu sein...
Darin liegt die Kunst: es einfach zu lösen! :mrgreen:
LG
Silvia und Christian
---------------------------
Die Amerikaner glauben immer, sie seien uns Jahre, wenn nicht Jahrzehnte voraus. Dabei hinken sie uns 8 Stunden hinterher.

Antworten