Tonfolge Viertelschlagwerk?

Funktion, Ratschlaege, Fragen,.....
Forumsregeln
Falls hier theoretische Hilfen angeboten werden, so sollen und können sie keinen Uhrmacher ersetzen. Sie sind ohne jede Garantie oder Gewähr und jeder muss selbst wissen, was er sich zutrauen kann und dass man mit einem Selbstversuch evtl. leichtfertig die Uhr zerstören könnte. Vor allen Dingen wertvolle Uhren gehören in die Hand eines Fachmanns. Vielleicht sogar eines Fachmanns hier aus dem Forum. Laien sollten unbedingt den oben angepinnten Hinweis über Uhrenfedern lesen.
Antworten
metallfunk
Beiträge: 3
Registriert: So 28. Jun 2020, 18:13

Tonfolge Viertelschlagwerk?

Beitrag von metallfunk » Fr 3. Jul 2020, 18:30

Da hätte ich mal eine Frage zu meiner Turmuhr:
Normal ist Ding-Dong für die Viertelschläge, anschließend die Stundenschläge auf eine größere Glocke.

Meine Uhr hat aber drei Schlaghebel für das Viertelwerk. Leider ist es nicht mehr nachvollziehbar, ob damit 2 oder 3
Glocken angeschlagen wurden. Die Hebel werden nacheinander ausgelöst.
(Die Gebrauchsspuren zeigen, dass alle 3 Hebel in Betrieb waren).

Mögliche Tonbeispiele: Ding, Dong, Ding oder Ding, Dong, Dong oder .........

Hat hier jemand eine Idee oder sogar ein Beispiel?

Der erste Schlaghebel wurde ab Werk als Zusatz professionell eingebaut.
Ich könnte mir vorstellen, dass der erste Schlag auf die große Glocke ging, um möglichst weit hörbar zu sein,
das anschließende Ding,Dong um keine Verwechselung mit Stundenschlägen zu haben.
(Sind aber nur Mutmaßungen).

Viele Grüße
Bernd

Antworten