Kleines Einsteckschloss für Tür einer Tischuhr

Funktion, Ratschlaege, Fragen,.....
Forumsregeln
Falls hier theoretische Hilfen angeboten werden, so sollen und können sie keinen Uhrmacher ersetzen. Sie sind ohne jede Garantie oder Gewähr und jeder muss selbst wissen, was er sich zutrauen kann und dass man mit einem Selbstversuch evtl. leichtfertig die Uhr zerstören könnte. Vor allen Dingen wertvolle Uhren gehören in die Hand eines Fachmanns. Vielleicht sogar eines Fachmanns hier aus dem Forum. Laien sollten unbedingt den oben angepinnten Hinweis über Uhrenfedern lesen.
Antworten
pschles
Beiträge: 51
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:12

Kleines Einsteckschloss für Tür einer Tischuhr

Beitrag von pschles » Mo 17. Apr 2017, 11:20

Hallo,
in einer meiner Tischuhren fehlt das Einsteckschloss mit Schlüssel an der vorderen Tür, Masse ca. 30mm hoch und 5mm breit, Schlüsselloch-Abstand ca. 11 mm.

Wo bekomme ich so etwas?

Gruss

Peter

steffl62
Beiträge: 767
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 09:47
Wohnort: Wien

Re: Kleines Einsteckschloss für Tür einer Tischuhr

Beitrag von steffl62 » Di 18. Apr 2017, 07:37

Servus Peter,
schau mal da: http://www.ebay.at/sch/i.html?_odkw=m%C ... n&_sacat=0
Da findet sich immer wieder mal was.

lg Christian
.
Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zu meinen Beiträgen sind ausdrücklich erbeten und gewünscht!

pschles
Beiträge: 51
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:12

Re: Kleines Einsteckschloss für Tür einer Tischuhr

Beitrag von pschles » Di 18. Apr 2017, 13:49

Hallo Christian,

danke für den Tip.
Leider passen diese Schlösser und die dazugehörigen Schlüssel nicht, sind zu gross und zu breit.
Ich habe heute morgen versucht, in alten Hardware-Geschäften (eines ist älter als 90 Jahre) in der Nähe etwas passendes zu finden, leider erfolglos. Ich überlege mir noch Alternativen, etwa ein mit dem Knopf drehbaren Hebel.
Es geht um eine W & H Tischuhr, es fehlt auch noch das Schloss an der Tür der Rückseite (Aufschraubschloss).
P1120272.JPG
P1120273.JPG
P1120275.JPG
P1120276.JPG
Wer hat noch Ideen?

Gruss

Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

walter der jüngere
Moderator im Ruhestand
Beiträge: 866
Registriert: Do 12. Aug 2010, 13:36

Re: Kleines Einsteckschloss für Tür einer Tischuhr

Beitrag von walter der jüngere » Di 18. Apr 2017, 19:06

Hallo,

man könnte eines oder zwei der noch erwerbbaren Schlösser entsprechend umbauen (lassen).

Was natürlich auch gut helfen würde:
Ein oriiginales Muster.
Und dann sogar ein Schloß / beide Schlösser entsprechend nachfertigen (lassen).

Überhaupt: Warum nicht nachbauen. So kompliziert ist diese Art von Schlössern nicht konstruiert.

Walter d. J.

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 865
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Kleines Einsteckschloss für Tür einer Tischuhr

Beitrag von Phalos » Mi 19. Apr 2017, 13:28

walter der jüngere hat geschrieben: Überhaupt: Warum nicht nachbauen. So kompliziert ist diese Art von Schlössern nicht konstruiert.
Stimmt. Meistens hatte der Schlüssel auch nur einen Bart und es wurde damit nur EIN Riegel angehoben.
Die großen Tugenden machen ein Furry bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

Ankerhemmung
Beiträge: 166
Registriert: So 9. Jun 2013, 23:36
Wohnort: Zetel

Re: Kleines Einsteckschloss für Tür einer Tischuhr

Beitrag von Ankerhemmung » Sa 22. Apr 2017, 01:39

Hallo Peter,

es gibt für kleine Schatullen auch kleine Einsteckschlösser.
Ein Beispiel
http://www.ebay.de/itm/Schatullen-Schlo ... 2513821916
Ein Vorschlag
wie wäre es mit einem Kugelschnäpper?
Liebe Grüße
Ingo

Antworten