Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhren)

Funktion, Ratschlaege, Fragen,.....
Forumsregeln
Falls hier theoretische Hilfen angeboten werden, so sollen und können sie keinen Uhrmacher ersetzen. Sie sind ohne jede Garantie oder Gewähr und jeder muss selbst wissen, was er sich zutrauen kann und dass man mit einem Selbstversuch evtl. leichtfertig die Uhr zerstören könnte. Vor allen Dingen wertvolle Uhren gehören in die Hand eines Fachmanns. Vielleicht sogar eines Fachmanns hier aus dem Forum. Laien sollten unbedingt den oben angepinnten Hinweis über Uhrenfedern lesen.
Antworten
Benutzeravatar
praezis
Beiträge: 263
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:01
Wohnort: Karlsruhe

Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhren)

Beitrag von praezis » Mo 3. Jun 2013, 16:06

Beim Einstellen einer Uhr fragt man sich, um wieviel die Länge eines Pendels verändert werden muss, um eine bestimmte Abweichung zu korrigieren.
Das kann man:
- ausprobieren (ungenau, dauert mehrere Tage)
- ausrechnen (Formel suchen, Mathe können, dauert auch lang)
- in Tabelle schauen (Tabelle suchen, immer noch Rechnen nötig wg. Gewindesteigung)

Das unten zum Download angehängte Windows-Programm PENDULUM macht es einfach. Es zeigt direkt an, um wieviel die Pendelmutter verdreht werden muss, wenn die Abweichung der Uhr eingegeben wurde.
Ist die Schlagzahl nicht bekannt, dann kann sie auch bestimmt werden.

Zusätzlich sind Berechnung von Pendellänge, Schlagzahl, Schwingungsdauer möglich.

Es muss nichts installiert werden, einfach in einen Ordner oder auf den Desktop legen und anklicken.

Grüße,
Frank
Pendulum.zip
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von KleineSekunde am Sa 26. Nov 2016, 20:13, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Aktuelle Programmversion auch direkt in den Startbeitrag eingefügt
Fliegeruhren - Hanhart Vintage Service

KleineSekunde
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 22:02

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von KleineSekunde » Mo 3. Jun 2013, 18:56

Hallo Frank,

wie ich finde, eine sehr einfache und hilfreiche Anwendung, um schneller ans Ziel zu kommen!

Die Start- und Stopvorgänge zur Bestimmung der Schlagzahl lassen sich sehr gut auch durch das Betätigen der Enter-Taste auslösen, ohne dass zwischendurch die Position des Mauszeigers von einem Button ("Start") auf den anderen Button ("Stop") bewegt werden müsste. Insbesondere bei schneller schwingenden Pendeln eine sehr gute Sache, da man das Pendel ständig beobachten kann. Sehr schön.

Vielen Dank!

Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde

petsch
Administrator
Beiträge: 1712
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von petsch » Mo 3. Jun 2013, 19:16

Hallo Frank,
vielen Dank, dass Du uns das Programm hier zur Verfügung stellst. Ich hab es noch nicht ausprobiert, werde das aber nachholen, sobald ich wieder bei meinen Uhren bin.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
praezis
Beiträge: 263
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von praezis » Mo 3. Jun 2013, 19:36

KleineSekunde hat geschrieben: Die Start- und Stopvorgänge zur Bestimmung der Schlagzahl lassen sich sehr gut auch durch das Betätigen der Enter-Taste auslösen, ohne dass zwischendurch die Position des Mauszeigers von einem Button ("Start") auf den anderen Button ("Stop") bewegt werden müsste. Insbesondere bei schneller schwingenden Pendeln eine sehr gute Sache, da man das Pendel ständig beobachten kann.
Guido / KleineSekunde
Gut, dass Du darauf hinweist. War auch so beabsichtigt.
Start/Stop kann auch mit 'Alt' + 's' ausgelöst werden.

Gruß,
Frank
Fliegeruhren - Hanhart Vintage Service

Benutzeravatar
Ameise
Beiträge: 30
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 19:21

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von Ameise » Mo 8. Jul 2013, 08:00

Ich finde das Programm auch äußerst hilfreich

Benutzeravatar
praezis
Beiträge: 263
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 14:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von praezis » Mo 17. Mär 2014, 15:23

Update

NEU:
- Abgleich durch Pendel-Zulagegewichte, Ermitteln des nötigen Zulagegewichts
- Version mehrsprachig

Gruß,
Frank
Pendulum.zip
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von KleineSekunde am Mi 19. Mär 2014, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Aktuelle Programmversion auch hier eingefügt.
Fliegeruhren - Hanhart Vintage Service

Benutzeravatar
derTeichfloh
Beiträge: 190
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 09:35
Kontaktdaten:

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von derTeichfloh » Mo 17. Mär 2014, 20:21

Geladen - ausprobiert - für gut befunden !

Klasse Sache - erleichtert die Arbeite ungemein.

Danke dafür.

derTeichfloh
HolzZahnRadUhrenSammler

KleineSekunde
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 22:02

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von KleineSekunde » Mo 17. Mär 2014, 21:15

Hallo Frank,

vielen Dank für das Update mit den erweiterten Funktionen!

Eine wirklich schöne und hilfreiche Sache!

Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde

KleineSekunde
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 22:02

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von KleineSekunde » Mi 19. Mär 2014, 19:54

Hallo,

eine kleine Ergänzung: Es gibt nun eine weitere leicht modifizierte und aktualisierte Variante des Programms.

Diese aktualisierte Version wurde auch in den vorherigen Beiträgen eingefügt. Dadurch ist sichergestellt, dass auch Teilnehmer, die auf den ursprünglichen Beitrag stoßen - ohne nach unten zu scrollen - dann die aktuellste Version auch aus dem Startbeitrag herunterladen können und nicht übersehen können, dass weiter unten im Beitragsverlauf aktuellere Versionen eingestellt wurden.

Frank,

nochmals vielen Dank für den Hinweis und die Bereitschaft, dieses schöne und hilfreiche Programm zu teilen!

Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde

KleineSekunde
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 22:02

Re: Freies Programm: Justierung und Berechnung v. Pendel(uhr

Beitrag von KleineSekunde » Sa 26. Nov 2016, 20:19

Hallo,

Frank hat das Programm erneut erweitert, überarbeitet und um Funktionen ergänzt.

Ganz herzlichen Dank dafür!

Das aktualisierte Programm findet sich auch im ersten Beitrag, um die Sache für neue Interessenten, die die Suchfunktion nutzen zu vereinfachen, aber auch hier:
Pendulum.zip
Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten