Dufa Standuhr - Klangstäbe abgebrochen?

Funktion, Ratschlaege, Fragen,.....
Forumsregeln
Falls hier theoretische Hilfen angeboten werden, so sollen und können sie keinen Uhrmacher ersetzen. Sie sind ohne jede Garantie oder Gewähr und jeder muss selbst wissen, was er sich zutrauen kann und dass man mit einem Selbstversuch evtl. leichtfertig die Uhr zerstören könnte. Vor allen Dingen wertvolle Uhren gehören in die Hand eines Fachmanns. Vielleicht sogar eines Fachmanns hier aus dem Forum. Laien sollten unbedingt den oben angepinnten Hinweis über Uhrenfedern lesen.
Antworten
atz
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Apr 2021, 15:29

Dufa Standuhr - Klangstäbe abgebrochen?

Beitrag von atz » Di 27. Apr 2021, 15:53

Hallo Zusammen,

vorab:
Ich bin neu hier im Forum und kenne mich so gar nicht aus mit älteren Standuhren. Ich kenne weder die Fachbegriffe, noch die Funktionen der einzelnen Bauteile dieser Uhren. Allerdings bin ich "etwas" technisch versiert und traue mir leichtere Reparaturen durchaus zu.

Zum Problem:
Meine Eltern haben eine DUFA-Standuhr geschenkt bekommen. Allerdings funktioniert der Stundengong nicht. Die einzelnen Klangstäbe lagen bei der Uhr nur dabei.

Ich möchte gerne die Klangstäbe wieder einbauen, habe das Prinzip allerdings nicht richtig verstanden bzw. ich vermute, dass die Klangstäbe alle abgebrochen sind.
Im Forum habe ich irgendwo gelesen, dass die Klangstäbe in die Schraube eingepresst werden und dann in den Block (siehe Bilder) eingeschraubt werden.

Das dürfte bei dieser Uhr auch der Fall sein oder?
Bedeutet also, dass alle Klangstäbe abgebrochen sind und eine einfache Reparatur eigentlich nicht möglich ist. Ich bräuchte neue Klangstäbe und auch neue Schrauben. Zumal die Schrauben aus dem Block sehr schwer und nicht ohne Beschädigung entfernbar sind.

Um diese Uhr handelt es sich -->
https://ibb.co/djVjDHf
https://ibb.co/DD10XW4
https://ibb.co/4S1LSjN
https://ibb.co/pfmPkt6
https://ibb.co/kGbF9Kc
https://ibb.co/DzdZNVn

Würde mich über Antworten sehr freuen.

VG
Atz

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 893
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Dufa Standuhr - Klangstäbe abgebrochen?

Beitrag von Phalos » Di 27. Apr 2021, 20:43

Da was passendes zu finden dürfte schwierig sein.
Hier gibt es einen Gongblock fertig zu kaufen: https://www.flume.de/de/grossuhr-ersatz ... 8cm/330638
Kostet für angemeldete, geschäftliche Kunden 64,20€ netto zzgl. Versand.
Er ist als Westminsterschlag angegeben, aber da deine Uhr nur Bim-Bam hat kann man ihn als solchen auch verwenden, ohne die Stäbe ggf. in der Reihenfolge vertauschen zu müssen.
Nur neue Bohrungen bisst du ggf. in die Rückwand setzen, da die des alten Gongs nicht mit dem neuen übereinstimmen werden.
"'S muss a Blede geb'n, aber 's werden hoit ollawei mehrad!" - Meister Eder

atz
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Apr 2021, 15:29

Re: Dufa Standuhr - Klangstäbe abgebrochen?

Beitrag von atz » Mi 28. Apr 2021, 20:47

Hallo Phalos,

super danke für deine Antwort. Das hilft mir schon mal weiter 8-)

Greetz

Antworten