Grivolas

Jahresuhren, Atmos und mehr
Antworten
Burkhard Rasch
Beiträge: 45
Registriert: Do 30. Jun 2016, 20:48

Grivolas

Beitrag von Burkhard Rasch » So 2. Aug 2020, 20:13

vor über einem halben Jahr habe ich eine Grivolas erworben,wegen einigeer techn.Probleme läuft sie aber est jetzt.
Für die,die Grivolas nicht kennen . der Rolls Royce unter den Drehpendeluhren,die werke von exellenter verarbeitung,nochmals um Klassen besser als Schatz,Kern oder Kundo.
Viel Freude an den Bildern!
Burkhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sol lucet omnibus

petsch
Administrator
Beiträge: 1712
Registriert: So 15. Aug 2010, 18:10

Re: Grivolas

Beitrag von petsch » Mo 10. Aug 2020, 23:36

Hallo Burkhard,
vielen Dank für das Zeigen Deiner schönen Uhr.

Bei uns sind die Grivolas relativ selten und ich habe sie bisher kaum unter einem normalen Glassturz gesehen. Meist haben sie aufwändige Gehäuse mit allseitiger Verglasung. Jedenfalls kenne ich sie meistens so.

Wobei da auch ganz andere Preise für die Grivolas erzielt werden oder wenigstens vor Jahren wurden. In einem schönen Gehäuse, manchmal mit Steinober- und unterteil kosteten sie vor Jahren oft das zehnfache einer normalen Jahresuhr von Schatz oder so.

Gruß
Peter

Antworten