Wecker unbekannt

Galerie, Allgemeines u. Identifikation
Antworten
lothar.ohm
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 13:13

Wecker unbekannt

Beitrag von lothar.ohm » Fr 1. Apr 2016, 14:20

Wecker Innenansicht.JPG
Hallo Uhrenfreunde,
ich bin Neu dabei und habe Fragen zu meinem ererbten alten Wecker !
Soviel ich weiß stammt der Wecker von einem Uhrengeschäft /Uhrmachermeister aus Dettelbach bei Würzburg,
leider ist mir der Name nicht bekannt! Von der Familie her ist der Wecker ca. 1910-1914 dort gekauft worden.
Es sind keine Initialien oder Herstellervermerke zu sehen! Auf der Rückwand sind per Hand Zahlen eingeritzt,
(Reparaturzeichen?Betriebs-/Handwerksrollen-Nummer ?) Es sind die Zahlen : 3822 ,darunter 15 495 !
Frage : hat die obere Zahl (4-stellig) etwas mit der Identifikation des Uhrmachers zu tun ?
die untere Zahl(5-stellig) ist das die Reparaturnummer ?(z.B. 15 für Jahr 1915 ? 495 für die laufende Reparatur-
registrierung ?)
Weckermaße : Zifferblatt ca. 9 cm, Abschlußdeckel ca. 12,5 cm,Gehäusetiefe ca. 6,5 cm
Material: Gehäuse + Klingel Messing verchromt, Zifferblatt mit Glaseinsatz,Abschlussdeckel Messing blank

Danke für eine Antwort, freundliche Grüße
Lothar Ohm :?:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

besra
Beiträge: 114
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:24
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Wecker unbekannt

Beitrag von besra » Fr 1. Apr 2016, 23:02

Hallo Lothar und willkommen hier!

Pfeilkreuz sehe ich da als Hersteller-Kennzeichen auf dem Werk.
Pfeilkreuz.jpg
Aber ich bin ganz bestimmt kein Spezialist auf diesem Gebiet und kann deshalb auch leider keine weiteren Information liefern. Ganz sicher können das aber andere hier im Forum...

Viel Erfolg!
Bernd

Nachtrag: Das Pfeilkreuz-Symbol ist auch auf dem Ziffernblatt zu sehen, wie mir gerade auffällt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Thomasmax
Beiträge: 49
Registriert: So 9. Aug 2015, 00:45
Wohnort: 91074 Herzogenaurach

Re: Wecker unbekannt

Beitrag von Thomasmax » Sa 2. Apr 2016, 00:23

Hallo Lothar,

mehr Info's zur Marke "Pfeilkreuz" gibt es sicherlich im Internet. Suche mal unter "Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik". Soweit ich weiß, gab es diese Firma seit 1875. 1930 ist sie dann von Junghans geschluckt worden.

Gruß Thomas

lothar.ohm
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 13:13

Re: Wecker unbekannt

Beitrag von lothar.ohm » Sa 2. Apr 2016, 13:53

Thomasmax hat geschrieben:Hallo Lothar,

mehr Info's zur Marke "Pfeilkreuz" gibt es sicherlich im Internet. Suche mal unter "Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik". Soweit ich weiß, gab es diese Firma seit 1875. 1930 ist sie dann von Junghans geschluckt worden.

Gruß Thomas
Hallo Thomas,
danke für den Hinweis. Ich bin fündig geworden ,der Wecker stammt aus dieser Fabrik und wurde ca.
1910 bei einem Uhrmachergeschäft Inhaber Schedel , in Dettelbach/Unterfranken erworben.

Damit ist dieses Thema erstmal erledigt.
Gruß Lothar :)

Antworten