Kleiner Junghans Glockenwecker (selten?)

Galerie, Allgemeines u. Identifikation
Antworten
Janosch
Beiträge: 7
Registriert: So 29. Jun 2014, 18:29

Kleiner Junghans Glockenwecker (selten?)

Beitrag von Janosch » So 31. Aug 2014, 12:13

Hallo liebe Uhrenfreunde!

Vorweg noch eine kurze Info zu meiner Person, damit ihr mich besser einschätzen könnt.
Ich bin mitte 20, komme aus dem Raum Stuttgart, und habe beschlossen etwas mehr über Uhren zu erfahren.
Ich bin kompletter Laie auf dem Uhrengebiet, und zufällig zum Weckersammeln gekommen.

In letzter Zeit lese ich mich durch das ganze Forum querbeet durch, und konnte auch schon einiges an Halbwissen mitnehmen. Vielen Dank an dieser Stelle, dass es diese Plattform gibt, und sie jedem zugänglich gemacht wird, der sich weiterbilden möchte!

Ich finde ich besitze jetzt langsam genug "gewöhnliche" Babywecker, und habe in letzter Zeit Ausschau nach anderen für mich interessanten Uhren gehalten. (für kleines Geld, da ich Schwabe bin :D )

Im Zuge dessen habe ich dieses "Ding" hier günstig aus der Bucht gefischt. Mich hat hauptsächlich der Aufzugsmechanismus hinten neugierig gemacht, da ich so einen noch nie gesehen hatte.

Eigentlich wollte ich euch nach dem Alter und dem Hersteller sowie dem Gehäuse fragen, doch ich habe nach einer gefühlt ewigen Recherche Bilder eines nahezu identischen gut erhaltenen Weckers gefunden.

Also wird das wohl eher eine Vorstellung, mit der Bitte um eine "Seltenheitseinschätzung" und ob ihr denkt, dass man ihn restaurieren könnte.

DSC03867.jpg
DSC03866.jpg
DSC03871.jpg
DSC03868.jpg
DSC03869.jpg
DSC03870.jpg
DSC03876.jpg
Dass er im zweiten Halbjahr 1913 von Junghans hergestellt wurde, habe ich erst harausgefunden, als ich vorsichtig das oberste Zahnrad ausgebaut habe. (Man verzeihe mir meine Neugier, normalerweise wage ich mich zurecht noch nicht ans Rumschrauben am Werk)

Wie er früher mal ausgesehen haben musste konnte ich hier finden:
http://wansor.vs120138.hl-users.com/Uhr ... -klein.php

Ich bin über jeden Beitrag, jede Antwort und jede Frage dankbar!
Wenn es gewünscht ist, kann ich auch gerne noch andere detailliertere Bilder machen.

Vielen Dank, und einen schönen Sonntag!

Jonas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Leisegang
Beiträge: 54
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 23:10

Re: Kleiner Junghans Glockenwecker (selten?)

Beitrag von Leisegang » Mi 24. Sep 2014, 10:49

Hallo Janosch,

ein herzliches Willkommen im Kreis der Weckersammler,
zu Deinem kleinen Wecker kann ich Dir nichts neues sagen.
Kennst Du das Buch "Wecker" von Mühe Kahlert Techen?
für mich war es ein Glücksfall zu Beginn meiner Weckersammelei.
Das gibt es noch im DeutschenUhrenmuseum Furtwangen.

Gruß
Leisegang

Antworten