Reisewecker

Galerie, Allgemeines u. Identifikation
Antworten
holli
Beiträge: 213
Registriert: So 12. Sep 2010, 21:19
Wohnort: München

Reisewecker

Beitrag von holli » Sa 5. Mai 2012, 19:22

Ein kleiner Reisewecker 45x45mm aber 165gr schwer,
in schwarzem Lederetui
läuft einwandfrei
Hersteller (Uhren Huber aus München :?: :?: :?: )und Alter (Mitte 1950 :?: :?: :?: ) ist mir nicht bekannt,
mich würde ja interessieren welches Werk da drin ist,
welche Schrauben muss ich zum reinschauen lösen :?:
Wenn mir das jemand sagt gibt es auch Bilder vom Werk :mrgreen:
Bild
Bild
Bild
Gruß
Günther

Benutzeravatar
Die Mysteriösen
Beiträge: 510
Registriert: Do 19. Aug 2010, 08:33
Wohnort: Wien

Re: Reisewecker

Beitrag von Die Mysteriösen » Sa 5. Mai 2012, 19:46

Hallo Günther,

So wird Dir ein Blick in das Innere gelingen:
Wecker.JPG
Pass auf, die Schrauben machen sich leicht selbstständig :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG
Silvia und Christian
---------------------------
Die Amerikaner glauben immer, sie seien uns Jahre, wenn nicht Jahrzehnte voraus. Dabei hinken sie uns 8 Stunden hinterher.

holli
Beiträge: 213
Registriert: So 12. Sep 2010, 21:19
Wohnort: München

Re: Reisewecker

Beitrag von holli » Sa 5. Mai 2012, 19:50

Die Mysteriösen hat geschrieben:Hallo Günther,

So wird Dir ein Blick in das Innere gelingen:
Wecker.JPG
Pass auf, die Schrauben machen sich leicht selbstständig :mrgreen:
Danke erstmal,
und was ist mit der Schraube links oben :?: :?: :?:
Gruß
Günther

Benutzeravatar
soaringjoy
Moderator
Beiträge: 1446
Registriert: Do 12. Aug 2010, 09:17
Wohnort: NRW

Re: Reisewecker

Beitrag von soaringjoy » Sa 5. Mai 2012, 20:13

Na ja, Huber, München wird wohl nicht der Hersteller gewesen sein.
Eher Swiza, z.B., denn es steht ja "Swiss" auf dem ZB.
Die Schraube oben links ist m.E. die Gangregulierung und sollte dranbleiben.
Das siehst Du aber, wenn Du die 3 kleinen Schrauben ab hast.
J.
"tempus nostrum"

holli
Beiträge: 213
Registriert: So 12. Sep 2010, 21:19
Wohnort: München

Re: Reisewecker

Beitrag von holli » Sa 5. Mai 2012, 21:38

Hier noch ein Bild vom Werk:
Looping SA Swiss
15 Jewels
unadjusted
cal.51
Bild
Leider waren die Lichtverhältnisse bei der Aufnahme nicht mehr so gut :mrgreen:
Gruß
Günther

Benutzeravatar
Die Mysteriösen
Beiträge: 510
Registriert: Do 19. Aug 2010, 08:33
Wohnort: Wien

Re: Reisewecker

Beitrag von Die Mysteriösen » Sa 5. Mai 2012, 22:19

Na bitte, hat ja geklappt! Looping SA in Corcelles

Schau mal hier: http://www.museums-gesellschaft.ch/wecker/index.html
LG
Silvia und Christian
---------------------------
Die Amerikaner glauben immer, sie seien uns Jahre, wenn nicht Jahrzehnte voraus. Dabei hinken sie uns 8 Stunden hinterher.

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 874
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Reisewecker

Beitrag von Phalos » Sa 5. Mai 2012, 22:36

Läuft unter Swiza Wecker.

Wenn ich mich recht erinnere ist dieses Werkkaliber ein "Fake", was die Lagersteine angeht.
Das Werk hat nur Lagersteine auf der vorderen Platine (die zu sehen ist). Auf der ZB Seite sind normale Messinglager.
Die großen Tugenden machen ein Furry bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

Benutzeravatar
Die Mysteriösen
Beiträge: 510
Registriert: Do 19. Aug 2010, 08:33
Wohnort: Wien

Re: Reisewecker

Beitrag von Die Mysteriösen » Sa 5. Mai 2012, 23:22

Looping & Amyral AG SA Uhrenfabrikation Manufaktur Weckerfabrikation
Jurastrasse 51
Postfach 244
2544 Bettlach


Nachzulesen ist die Firmengeschichte hier: http://www.privatebankingmagazine.ch/de ... htNr=64084

Swiza S.A.
Rue St Maurice 1 - 2800 Delémont Switzerland

http://www.swiza.ch/

Also ich denke, es sind unterschiedliche Unternehemen, wie wir ja alle wissen, schließt das die Verwendung eines Werkes unter verschiedenen Namen nicht aus.
LG
Silvia und Christian
---------------------------
Die Amerikaner glauben immer, sie seien uns Jahre, wenn nicht Jahrzehnte voraus. Dabei hinken sie uns 8 Stunden hinterher.

Benutzeravatar
wahli76
Beiträge: 396
Registriert: Di 17. Jan 2012, 13:08
Wohnort: bei München

Re: Reisewecker

Beitrag von wahli76 » So 6. Mai 2012, 04:27

Hallo Silvia und Christian,

vielen Dank für den Link zur Firmengeschichte.

Viele Grüße

Kurt

Benutzeravatar
Typ1-2-3
Beiträge: 1285
Registriert: So 22. Aug 2010, 19:10

Re: Reisewecker

Beitrag von Typ1-2-3 » So 6. Mai 2012, 09:11

Bei 15 Steinen ist das kein Fake, sondern ein sehr guter Wecker mit Kolbenzahnankerhemmung! Nur das Minutenrad hat Messinglager, alle anderen sind mit Steinen! Also Vorsicht, denn das ist ein Wecker, der sich gewaltig aus der Normalware abhebt.

Ich kenne die Looping-Wecker von früher. Sie waren immer außerordentlich gut verarbeitet.

Frank

Antworten