Weckergalerie

Galerie, Allgemeines u. Identifikation
Antworten
Benutzeravatar
droba
Beiträge: 839
Registriert: So 22. Aug 2010, 21:39

Re: Weckergalerie

Beitrag von droba » So 16. Jun 2013, 17:26

Hallo Chris,

danke für die Vorstellung Deiner Kollektion! Das sind noch mechanische High-Tech-Produkte! In die Entwicklung der Leise-Tick-Varianten hat Junghans sehr viel Geld und Man-Power investiert!

Der rote Reisewecker ist interessant und ich habe auch die Vermutung, dass das Werk zugekauft sein könnte bzw. dass der ganze Wecker zugekauft ist. Ich würde diesen Wecker auf Ende der 1960er, oder sogar anfangs der 70er Jahre einstufen.

"Weltmeister" dieser Reisewecker war die Uhrenfabrik Senden GmbH. in der Näher von Ulm. Vergleich mal Dein Werk mit Werken der Firma Senden (Marke "Europa"): Es würde mich nicht wundern, wenn dieser Reisewecker aus Senden stammen würde.

Viel Spaß mit Deinen Weckern!

droba

Benutzeravatar
Felix18
Beiträge: 460
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:11

Re: Weckergalerie

Beitrag von Felix18 » So 16. Jun 2013, 18:25

Typ1-2-3 hat geschrieben:Ist das ein anderer Name für den Lautlos-Wecker mit dem doppelten Hemmungrad und dem Einstiften-Anker. Oder ist das eine frühe Version des Silentic? Schaust Du mal rein? Würde mich interessieren.

Frank

Hallo Frank,

es ist ein W 231 L Werk drin.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
C.


*Sapere aude*

Benutzeravatar
Typ1-2-3
Beiträge: 1285
Registriert: So 22. Aug 2010, 19:10

Re: Weckergalerie

Beitrag von Typ1-2-3 » So 16. Jun 2013, 19:56

Zu Chris: Der rote Wecker ist eine Junghans-Creation. Von Senden ist er nicht, denn diese Werke habe ich früher zu dutzenden repariert. Die sehen anders aus, sind aber wirklich häufig.

Zu dem Leisegang-Wecker: W 231 L ist ein Wecker mit Leisegang, also mit verlängerten Stiften am Anker, es ist nicht der Lautlos-Wecker. Der hat die Nummer W 231 G oder W 10 G. Muss aber eine frühe Version sein, denn später hießen die alle Silentic. Auf der Rückplatine müssten neben der Werkmarkung noch ein Datum eingestempelt sein. Was steht denn sonst noch da drauf?

Grüße

Frank

Benutzeravatar
Felix18
Beiträge: 460
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:11

Re: Weckergalerie

Beitrag von Felix18 » So 16. Jun 2013, 22:39

Oben links auf der Rückplatine steht nur noch 3812.
Ansonsten nix weiter.
C.


*Sapere aude*

Benutzeravatar
Typ1-2-3
Beiträge: 1285
Registriert: So 22. Aug 2010, 19:10

Re: Weckergalerie

Beitrag von Typ1-2-3 » Mo 17. Jun 2013, 17:10

Ist doch super. In jedem Falle 1938, ich weiß aber nicht, ob die 12 den Monat oder die Woche angibt. Da gibt es hier aber Experten. Jedenfalls ist die Sache schon mal klarer. Und dass da Leisegang steht und nicht Silentic, hat vielleicht auch mit der unseligen Zeit zu tun, in der der Wecker hergestellt wurde: Da musste alles deutsch sein...

Frank

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 875
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Weckergalerie

Beitrag von Phalos » Di 18. Jun 2013, 18:40

Die 12 ist der Monat. Sprich im Dezember 1938 wurde der Wecker hergestellt.
"'S muss a Blede geb'n, aber 's werden hoit ollawei mehrad!" - Meister Eder

Benutzeravatar
Felix18
Beiträge: 460
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:11

Re: Weckergalerie

Beitrag von Felix18 » Fr 21. Jun 2013, 21:01

Und gleich noch ein Junghans Wecker hinterher,

ein "Junghans Bravettino"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
C.


*Sapere aude*

Benutzeravatar
Felix18
Beiträge: 460
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:11

Re: Weckergalerie

Beitrag von Felix18 » Sa 22. Jun 2013, 12:13

Ganz vergessen zu schreiben, dieser Bravettino Wecker ist vor der Registrierung wie sie im Uhrenlexikon drin steht, gebaut.
C.


*Sapere aude*

Benutzeravatar
Felix18
Beiträge: 460
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:11

Re: Weckergalerie

Beitrag von Felix18 » Mi 3. Jul 2013, 10:40

Mal ein GB Wecker. Alter ab 1924.
Meine Vermutung ist, das es sich dabei um einen Souvenir Artikel handelt,
den man damals auf einer der Stationen der Bergbahn der Chemin de Fer de la Rhun
hat kaufen können.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
C.


*Sapere aude*

Ultima 66
Beiträge: 1
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 23:20

Re: Weckergalerie

Beitrag von Ultima 66 » Mi 4. Sep 2013, 01:24

Ihr seid super!

Dank Euch weiß ich jetzt, das mich zur Schulzeit ein Junghans Wecker täglich aus dem Bett geholt hat.
Allerdings sieht er auch dementsprechend aus. Auch fehlte damals schon das Glas. Was ganz praktisch war! So konnte ich "fühlen" wie spät es war. :lol:
Es ist ein Junghans Leiseticker mit Werk W.231 L von 1/1937. Das er so alt sein soll, hät ich nun nicht gedacht.
Entschuldigt die nicht ganz so tollen Fotos!:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten