Frage zu Gewindegröße T&N Nebenuhrwerk

spezielles über Watt und Volt
Forumsregeln
ACHTUNG : Der Betrieb und die Reparatur elektrischer Uhren kann für den Laien lebensgefährlich sein. Deshalb unbedingt die Bekanntmachung "WARNUNG: Elektrische Uhren " lesen !
Hier abgegebene Tipps können keinen Fachmann ersetzen und sind ohne jede Garantie oder Gewähr.
Antworten
holstein05
Beiträge: 10
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 22:00

Frage zu Gewindegröße T&N Nebenuhrwerk

Beitrag von holstein05 » Sa 21. Sep 2019, 21:28

Guten Tag Forumsgemeinde,

einige T&N Nebenuhrwerke für hinterleuchtete Zifferblätter wurden durch eine Klemmbefestigung, bestehend aus zwei runden Metallscheiben (mit Filzauflage) am Zifferblatt gehalten.
Diese Metallplatten wurden durch drei Schrauben (Schlitz, Senkkopf) zusammengezogen.

Kennt jemand die Gewindebezeichnung bzw. Gewindegröße dieser Schrauben?
Sie sind etwas dünner als M4 Gewinde (aber nicht so dünn wie M3 ;) ) und auch die Gewindesteigung scheint etwas feiner zu sein.
Kann es sein, dass T&N hier Zollgewinde verbaut hat?
Ich ich muss mir solche Schrauben beschaffen, habe leider keine Möglichkeit das Gewinde zu messen. Daher die Frage ans Forum.

-Vielen Dank-

Grüße

Holstein05

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 846
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Gewindegröße T&N Nebenuhrwerk

Beitrag von Phalos » Mi 25. Sep 2019, 18:54

M3,5 ist das Gewinde.
Die großen Tugenden machen ein Furry bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

holstein05
Beiträge: 10
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 22:00

Re: Frage zu Gewindegröße T&N Nebenuhrwerk

Beitrag von holstein05 » Mi 25. Sep 2019, 20:01

Hallo Phalos,

danke für die Antwort und fürs nachmessen.


Grüße

holstein05

Antworten