Einmalige CTW Uhrenanlage aus der Familie des Firmengründers

Vorstellung von Uhren und Uhrensystemen
Antworten
nobrett
Beiträge: 6
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 18:00

Einmalige CTW Uhrenanlage aus der Familie des Firmengründers

Beitrag von nobrett » Mo 5. Mär 2018, 18:58

Hallo,

über ein paar Ecken hat eine besondere Anfrage bei der Hessischen Uhrmacherschule (HUS) erreicht und gestern konnten wir eine ganz besondere Uhrenanlage übernehmen. Hier ist die Geschichte dazu:

Die Ur-Urenkelinnen des Firmengründers der Firma Carl Theodor Wagner (CTW) und deren Mutter wollten die Uhrenanlage, die in ihrem Elternhaus installiert war gerne der Nachwelt erhalten wissen und anlässlich der Räumung des Elternhauses in gute Hände abgeben. Dabei sollten die Uhren möglichst in der Region verbleiben und öffentlich zugänglich gemacht werden können.
IMG_8737s.jpg
Links im Bild ist die Tochter der ehemaligen Eigentümer, die den Kontakt hergestellt und die Bewahrung dieser Uhrenanlage ermöglicht hat. Ein großes Dankeschön dafür! Die Uhrenanlage hatten ihre Eltern 1956 neu als Hochzeitgeschenk erhalten. Anlässlich des Bezugs eines Eigenheims im Jahr 1968 wurde die Uhrenanlage dann noch einmal erweitert. Dort sorgte sie für übereinstimmende Zeitanzeige im ganzen Haus, bis die steuernde Hauptuhr vor etwa vier Jahren, also um 2013 herum den Dienst quittierte. Damit erreichten sie eine beachtliche Laufzeit von 45, bzw. 57 Jahren. Die Fabrik in der die CTW Uhren gefertigt wurden musste bereits 1975 für immer die Pforten schließen, so dass keine bequeme Reparaturmöglichkeit bestand und die Uhren funktionslos an ihren Montageorten im Haus verstreut verblieben.

Es handelt sich um die Hauptuhr 908 die die Nebenuhren steuerte und auf ausdrücklichen Wunsch des beschenkten Bräutigams ohne Zifferblatt geliefert wurde, eine weitere Hauptuhr 916 die allerdings nicht genutzt wurde und insgesamt neun Nebenuhren 890, 892, 896, 900, 901, 906, 911, und 914, diverse Kleinteile und Zubehör. Unter anderem war auch noch ein Fläschchen Knochenöl für Seechronometer und Präzisionspendeluhren samt passendem Holzdöschen und Filzbeutel dabei.
IMG_8742s.jpg
Das Angebot der Hessischen Uhrmacherschule die Uhrenanlage zu übernehmen, Instand zu setzen und soweit irgendwie möglich der Öffentlichkeit zugänglich zu machen wurde von den Eigentümern, allesamt direkte Nachfahren von Carl Theodor Wagner, freudig angenommen. Gestern war es so weit. Die Uhren wurden fotografiert, demontiert, dokumentiert, transportgesichert und in die HUS verbracht. Dort harren sie nun ihrer Instandsetzung und Wiederinbetriebnahme. Geplant ist es, die Uhren am 9.September, dem Tag der Uhrmacherei im Hessenpark erstmals öffentlich zu zeigen. Ein kurzer Rundruf im DGC Regionalkreis Frankfurt, dem Chronos e.V. und dem Förderkreis der Hessischen Uhrmacherschule ergab, dass dort einiges an Know How zum Thema Uhrenanlagen, auch speziell zu den CTW Uhren vorhanden ist, so dass einer Instandsetzung nichts im Weg stehen dürfte. Die Geschichte dieser Uhren und ihrer Instandsetzung werden wir zum Thema eines Vortrags im Rahmen einer Gemeinschaftsveranstaltung von DGC und Chronos in Frankfurt machen.

Eine Uhrmacherschule ist kein Museum und darum konnten wir der Familie nicht versprechen, die Uhren dauerhaft behalten zu können. Die räumlichen Möglichkeiten der HUS sind eingeschränkt, unsere Aufgabe ist die Lehre und nicht die Präsentation. Wir werden daher versuchen, im Freilichtmuseum Hessenpark eine dauerhafte Präsentationsmöglichkeit für diese einzigartige Uhrenanlage zu finden. Sollte das nicht gelingen müssten wir sie schlimmstenfalls wieder abgeben, wobei dann sicherzustellen wäre, dass die Uhren zusammen bleiben und die ihnen zustehende Würdigung erfahren.

Bei den Uhren waren leider keine Unterlagen dabei. Wenn jemand also über Literatur, technische Anleitungen und Dokumentationen, aber auch Prospekte oder anderes Material zu Wagner Uhren, idealerweise in digitalisierter Form beitragen kann, bitte ich um Kontaktaufnahme.

Viele Grüße
Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

janekp
Beiträge: 163
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 21:05

Re: Einmalige CTW Uhrenanlage aus der Familie des Firmengrün

Beitrag von janekp » Mo 5. Mär 2018, 19:29

Hallo.
Gib Mir Deine Mailadresse,ich habe 3 Kataloge von CTW Uhren.

Antworten