ATO

Vorstellung von Uhren und Uhrensystemen
Antworten
janekp
Beiträge: 163
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 21:05

ATO

Beitrag von janekp » Sa 29. Nov 2014, 11:52

Ich sehne mich zeigen meine neueste ATO(1920 -1925),Akazienholz,15 cm hoch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Typ1-2-3
Beiträge: 1282
Registriert: So 22. Aug 2010, 19:10

Re: ATO

Beitrag von Typ1-2-3 » Sa 29. Nov 2014, 17:09

Hallo

Die Uhr wird noch einige Arbeit machen, ist aber schön. Es lohnt sich also.

Im Forum gibt es einige Berichte über diese Art Uhren.

Frank

janekp
Beiträge: 163
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 21:05

Re: ATO

Beitrag von janekp » Mo 1. Dez 2014, 09:51

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe bereits einige Bulle und Ato also ich muss für sie sorgen.
Leider ist die Zeit immer kurz.

Benutzeravatar
Typ1-2-3
Beiträge: 1282
Registriert: So 22. Aug 2010, 19:10

Re: ATO

Beitrag von Typ1-2-3 » Mo 1. Dez 2014, 19:28

Hier noch ein paar Bilder von einer frühen ATO von Leon Hatot und Kurzpendel. Die Verwandschaft ist nicht zu verkennen.

http://www.dg-chrono.info/dg-chrono.de/ ... ATO#p23410

Frank

KleineSekunde
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 22:02

Re: ATO

Beitrag von KleineSekunde » Mo 1. Dez 2014, 22:10

Hallo,
Typ1-2-3 hat geschrieben:Hier noch ein paar Bilder von einer frühen ATO von Leon Hatot und Kurzpendel. Die Verwandschaft ist nicht zu verkennen. viewtopic.php?f=145&t=1252&p=23410&hilit=ATO#p23410
Was mir aufgefallen ist: Die Kontakte für die Batterie befinden sich bei der vorgestellten Uhr auf der linken Seite der rückwärtigen Platine. In der Uhr von Frank, auch in meiner Uhr (http://www.dg-chrono.info/dg-chrono.de/ ... 144&t=1458) und in verschiedenen Uhren, die im Internet zu finden sind, auf der rechten Seite. Auch die Hülse in die der Pendelmagnet eintaucht, ist abgeschrägt, um der Gehäuseform zu folgen. Sonst, bei den mir bekannten Uhren (das heißt natürlich gar nichts) und den hier im Forum gezeigten Beispielen, ist sie hülsen- / zylinderförmig und nicht abgeschrägt, mit entsprechendem Platz zum Gehäuse. Die Höhe der Uhr wurde mit 15 cm angegeben. Meine, optisch recht ähnliche Uhr, hätte eine Höhe von 18 cm.

Eventuell ist dies hier eine kleinere Sonderform mit etwas anderen technischen Details?

Vielen Dank!

Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde

janekp
Beiträge: 163
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 21:05

Re: ATO

Beitrag von janekp » Di 2. Dez 2014, 06:08

KleineSekunde hat geschrieben:Hallo,
Typ1-2-3 hat geschrieben:Hier noch ein paar Bilder von einer frühen ATO von Leon Hatot und Kurzpendel. Die Verwandschaft ist nicht zu verkennen. viewtopic.php?f=145&t=1252&p=23410&hilit=ATO#p23410
Was mir aufgefallen ist: Die Kontakte für die Batterie befinden sich bei der vorgestellten Uhr auf der linken Seite der rückwärtigen Platine. In der Uhr von Frank, auch in meiner Uhr (http://www.dg-chrono.info/dg-chrono.de/ ... 144&t=1458) und in verschiedenen Uhren, die im Internet zu finden sind, auf der rechten Seite. Auch die Hülse in die der Pendelmagnet eintaucht, ist abgeschrägt, um der Gehäuseform zu folgen. Sonst, bei den mir bekannten Uhren (das heißt natürlich gar nichts) und den hier im Forum gezeigten Beispielen, ist sie hülsen- / zylinderförmig und nicht abgeschrägt, mit entsprechendem Platz zum Gehäuse. Die Höhe der Uhr wurde mit 15 cm angegeben. Meine, optisch recht ähnliche Uhr, hätte eine Höhe von 18 cm.

Eventuell ist dies hier eine kleinere Sonderform mit etwas anderen technischen Details?

Vielen Dank!

Schöne Grüße

Guido / KleineSekunde
Die Hoche das Uhr ist 14 cm.

Antworten