Deutsches Museum Turm-Tischuhr

Galerie und Allgemeines
Antworten
Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 842
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Museum Turm-Tischuhr

Beitrag von Phalos » Fr 9. Aug 2019, 17:49

1. Wer achtet schon auf die Mondphase? :lol:
2. Das Zahnspiel, das die Mondkugel hat, gleicht den Fehler aus.
3. Hochgerechnet würde sich der Fehler erst nach einigen Dekaden bemerkbar machen.
Das ist aber kein Problem, weil bis dahin die Uhr bestimmt mind. ein mal stehen belieben ist und neu eingestellt werden musste; oder das Uhrwerk überholt werden musste.
Die großen Tugenden machen ein Furry bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

Benutzeravatar
Taloon
Beiträge: 211
Registriert: Di 24. Aug 2010, 21:35
Wohnort: Kiel

Re: Deutsches Museum Turm-Tischuhr

Beitrag von Taloon » Do 15. Aug 2019, 21:08

Steh gerade etwas auf dem Schlauch, was gibt's denn da für Probleme mit dem Schaltjahr? Datum zeigt die Uhr doch gar nicht...

Die Übersetzung 7/1 x 59/14 ergibt 29,5/1 zum Mond ist ja eigentlich so das normal übliche Übersetzungsverhältnis. Spannend wäre jetzt noch das Jahresrad... hat das zufällig 99 Zähne? :mrgreen:

Aber sonst kann man dir nur gratulieren eine wirklich tolle Arbeit. Da bekomm ich auch schon wieder Lust, mal so ein Teil zu basteln. :D

Antworten