Die schiefe Ebenen Uhr

Galerie und Allgemeines
Antworten
steffl62
Beiträge: 709
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 09:47
Wohnort: Wien

Die schiefe Ebenen Uhr

Beitrag von steffl62 » So 10. Mär 2019, 19:34

Hallo Freunde,
wir haben uns wieder mal was neues geleistet und wiedermal ganz bewusst einen chinesischen Nachbau.
s-l1600.jpg
Chinesisch deshalb weil die Originalen Uhren nur sehr selten und praktisch nicht zu bekommen sind. Das gute Stück rollt im Lauf einer Woche die schiefe Ebene hinunter wobei das Zifferblatt aber immer mit der 12 oben bleibt.
Bewerkstelligt wird das mit einem aussermittig angeordneten, ziemlich schweren Bleigewicht das die 12 am Zifferblattt oben hält und gleichzeitig die Antriebsenergie liefert.
IMG_0239a.JPG
Gelagert ist das Werk auf der Zifferblattseite mit Führungsrollen im Gehäusering die man hier auf der linken Seite recht gut sieht.
IMG_0236a.JPG
Auf der Rückseite gibt es dann mittig im Werk ein Führungsrohr über das die Antriebsenergie vom Außengehäuse auf das Räderwerk übertragen wird.
IMG_0238a.JPG
Gehemmt wird die ganze Sache von einem recht modernen Echappement.
IMG_0240a.JPG
Dann gibt es noch ein recht hübsches Emaillezifferblatt bei dem allerdings das "Made in France" schon sehr fragwürdig ist.
IMG_0237a.JPG
In das Gehäuse ohne Seitenwand eingebaut, sieht es dann so aus.
IMG_0244a.JPG
Und so dann fertig zusammen gebaut.
IMG_0253a.JPG
Und so steht sie jetzt bei uns im Wohnzimmer und läuft gemütlich vor sich hin:
IMG_0248a.JPG
Das Zifferblatt ist noch etwas schief aber das lässt sich hoffentlich noch einstellen.

lg Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
.
Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zu meinen Beiträgen sind ausdrücklich erbeten und gewünscht!

Benutzeravatar
gegensatz
Beiträge: 69
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 00:09
Wohnort: Bayern

Re: Die schiefe Ebenen Uhr

Beitrag von gegensatz » So 10. Mär 2019, 23:45

Servus Christian,

ich bin immer wieder überrascht, was für außergewöhnliche Uhren Ihr an Land zieht. Obwohl es sich hier um einen Nachbau handelt, so muß das Original wohl eine uhrentechnische Meisterleistung gewesen sein, denn darauf muß man erst einmal kommen, eine Uhr auf einer schiefen Ebene zu bauen, wobei die 12 immer oben bleibt :o

Habt Ihr denn überhaupt noch Platz, wo Ihr die Neuerwerbungen und bereits vorhandenen Uhren hinstellen könnt oder müßt Ihr bald wieder anbauen?

Vielen Dank für das Zeigen dieser Uhr.

Viele Grüsse

Norbert

husky
Beiträge: 9
Registriert: Di 7. Sep 2010, 12:07

Re: Die schiefe Ebenen Uhr

Beitrag von husky » Sa 30. Mär 2019, 21:40

Aktuell wird bereits für die Auktion einer "originalen" Uhr bei
Dr. Crott geworben >>>>>
https://www.uhren-muser.de/de/img.html? ... =#startlot
Allerdings sollte die Portokase gefüllt sein :lol: :lol: :lol:
Mit freundlichen Sammlergrüßen
Michael

Benutzeravatar
derTeichfloh
Beiträge: 174
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 09:35
Kontaktdaten:

Re: Die schiefe Ebenen Uhr

Beitrag von derTeichfloh » So 31. Mär 2019, 20:15

Hallo,

Vielen Dank fürs Zeigen!
Eine solche Uhr hatte ich auch schon in Planung - aber, wie richtig erkannt - die Originale sind zu teuer. Gelegendlich tauchen dieses "China"-Nachbauten ja bei eBay auf.
Wie man sieht: das muss nichts Schlechtes sein!

Gruß,
derTeichfloh
HolzZahnRadUhrenSammler

steffl62
Beiträge: 709
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 09:47
Wohnort: Wien

Re: Die schiefe Ebenen Uhr

Beitrag von steffl62 » Mo 1. Apr 2019, 07:54

Hallo Michael,
vielen lieben Dank für den Tipp! Leider ist das gute Stück ein bisserl außerhalb unseres Budgets. ;)
Trotzdem ist es sehr interessant mal ein Original zu sehen.

lg Christian
.
Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zu meinen Beiträgen sind ausdrücklich erbeten und gewünscht!

Antworten