Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Galerie und Allgemeines
Antworten
Ankerhemmung
Beiträge: 166
Registriert: So 9. Jun 2013, 23:36
Wohnort: Zetel

Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Ankerhemmung » So 4. Feb 2018, 19:52

Liebe Forummitglieder,

kann mir jemand Euch bitte sagen, wofür das Deutsche Reichspatent Nummer 62075 ausgegeben worden ist?
Ich habe das Internet gründlich durchsucht, jedoch ohne ein greifbares Ergebnis.
Ich bin für jede Antwortwort dankbar.
Herzliche Grüße
Ingo
Ankerhemmung

Chroniker
Beiträge: 146
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:39

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Chroniker » So 4. Feb 2018, 20:30

Hallo Ingo,

DRP 62075 wurde am 01.04.1892 für Leopold Cassella & Co. in Frankfurt für einige nicht-aussprechbare Farben erteilt.
Es hat also nichts mit Uhren in irgendeiner Form zu tun.

Solltest Du auf diese Nummer doch im Zusammenhang mit Uhren gestoßen sein, dann ist es eine dieser recht häufig verwendeten Fake-Patentnummern, mit denen ein Hersteller einen in Wirklichkeit nicht bestehenden Patentschutz vorgibt.

Freundliche Grüße!

Chroniker

Ankerhemmung
Beiträge: 166
Registriert: So 9. Jun 2013, 23:36
Wohnort: Zetel

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Ankerhemmung » So 4. Feb 2018, 20:58

Hallo Chroniker,

vielen Dank für Deine Antwort.
Auch ich habe im Internet diese Patentnummer im Zusammenhang mit Farben gesehen.
Einen Zusammenhang zwischen Uhrwerken für Wand- bzw. Kaminuhren und Farben konnte ich mir nicht erklären. Daher habe ich meine Anfrage im Forum gestellt.
Für mich ist die Angelegenheit damit zufriedenstellend erklärt.
Herzliche Grüße
Ingo

Benutzeravatar
Taloon
Beiträge: 226
Registriert: Di 24. Aug 2010, 21:35
Wohnort: Kiel

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Taloon » Mo 5. Feb 2018, 21:56

Zeigst du uns die Uhrwerke denn mal?

Tatyana
Beiträge: 10
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 00:52

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Tatyana » Do 8. Feb 2018, 22:57

Ankerhemmung hat geschrieben:Liebe Forummitglieder,

kann mir jemand Euch bitte sagen, wofür das Deutsche Reichspatent Nummer 62075 ausgegeben worden ist?
Ich habe das Internet gründlich durchsucht, jedoch ohne ein greifbares Ergebnis.
Ich bin für jede Antwortwort dankbar.
Herzliche Grüße
Ingo
Ankerhemmung
Hallo!
Ich denke, das Patent 62975.
Das Patent ausgestellt Mauthe.

Tatyana
Beiträge: 10
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 00:52

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Tatyana » Do 8. Feb 2018, 23:33

Patent:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Chroniker
Beiträge: 146
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:39

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Chroniker » Fr 9. Feb 2018, 19:06

Prima Hinweis, Tatyana! Dankeschön!

Chroniker

Ankerhemmung
Beiträge: 166
Registriert: So 9. Jun 2013, 23:36
Wohnort: Zetel

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Ankerhemmung » So 11. Feb 2018, 18:29

Guten Abend Chroniker und Tatyana,

das auf der rückwärtigen Platine angegebene Deutsche Reichspatent Nr. 62975 ist nach meinen Feststellungen im Internet im Jahr 1903 einer Internationalen Schiffsbedarf-Gesellschaft mit Sitz in Bremerhaven ausgereicht worden. Wofür? Es stand nicht dabei.....
Anbei ein Bild der Rückseite eines meiner Uhrwerke mit Pendelausschlagbegrenzung (aus gebläutem Stahl gefertigt), unsigniert, vertrieben von der Firma August Stukenbrok in Einbeck.
Uhrwerk, Rückansicht.jpg
Die Verwendung der Kielmann'schen Pendelausschlagbegrenzung ist m.E. kann Nachweis dafür, daß das betreffende Uhrwerk von der Firma Mauthe hergestellt wurde.
Liebe Grüße
Ingo
Ankerhemmung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Barney Green
Beiträge: 102
Registriert: Di 25. Jul 2017, 22:55

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Barney Green » So 11. Feb 2018, 18:57

Hallo Ingo,

also das DRP 62975 wurde durchaus für Mauthe ausgegeben, vielleicht hattest Du ja einen Zahlendreher in deiner Recherche?
Ich füge das Patent hier mal an...
DE000000062975A_all_pages.pdf
Gruß
Barney
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ankerhemmung
Beiträge: 166
Registriert: So 9. Jun 2013, 23:36
Wohnort: Zetel

Re: Deutsches Reichspatent Nummer 62075

Beitrag von Ankerhemmung » So 11. Feb 2018, 21:31

Hallo Barney,

vielen Dank für die Patentschrift.
Liebe Grüße
Ingo
Ankerhemmung

Antworten