Einfache Wanduhr

Galerie und Allgemeines
Antworten
Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 851
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Einfache Wanduhr

Beitrag von Phalos » Di 3. Dez 2019, 13:32

Ich hatte mal wieder Lust eine Uhr zu bauen.
Nichts kompliziertes. Als Grundgerüst diente ein Rädersatz aus einer Standuhr mit Zeigerantrieb über das Wechselrad.

Die erste Aufgabe bestand darin, das Antriebsrad von Ketten- auf Seilzug umzubauen. Schaut einfach schöner aus, als ein seitlicher Kettenzug ;)
Somit schaut die neu gemachte Aufzugswelle mit dem Vierkant auf Höhe der 3 aus dem Ziffernblatt. Auf Höhe der 6 lies es sich schlecht verlegen, weil der Antrieb wie geschrieben über das Wechselrad erfolgt.
photo_2019-12-03_13-27-50.jpg
photo_2019-11-20_18-40-30 (2).jpg
photo_2019-11-20_18-40-29.jpg
photo_2019-11-20_18-40-30.jpg
Normalerweise ging die Welle vom Viertelrohr komplett durch das Werk durch und wurde hinten mit einem kleinen "Riegel" arretiert, sodass sie nicht mehr raus rutschen kann. Das ging nun nicht mehr, weil das Antriebsrad im Weg war. Also wurde die Welle gekürzt und ein Kloben angefertigt, welcher nun das Viertelrohr in seiner Position und Höhenluft begrenzt.
photo_2019-11-21_09-45-50 (3).jpg
photo_2019-11-21_09-45-50.jpg
photo_2019-11-21_09-45-50 (2).jpg
Dann kam einmal eine Zwischenreinigung für den Probelauf...
photo_2019-11-21_14-16-02.jpg
Ein Gewicht und eine Pendelverlängerung wurde dann auch noch angefertigt.
Jedoch die Umlenkrolle, Pendelfeder und natürlich die Darmsaite wurden gekauft. Den Aufwand habe ich mir dann doch nicht gemacht.
Noch ein kleiner Werkstuhl ausgesägt und ab zum Probelauf.
photo_2019-11-26_14-58-03.jpg
photo_2019-11-26_14-58-03 (2).jpg
photo_2019-11-28_09-51-16.jpg
photo_2019-11-28_09-51-17.jpg
Nun folgt noch Ziffernblatt und Zeiger. Beides ist schon in CAD gezeichnet und wird demnächst angefertigt.
Fortsetzung folgt... Es stellt noch keine Endpresentation der Uhr dar ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die großen Tugenden machen ein Furry bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

steffl62
Beiträge: 729
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 09:47
Wohnort: Wien

Re: Einfache Wanduhr

Beitrag von steffl62 » Mi 4. Dez 2019, 07:39

Super Benny!
Endlich mal ein echter Uhrmacher der auch Uhren macht. Danke für die vorab-Präsentation.
Wie machst Du denn die Zeigerreibung?

lg Christian
.
Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zu meinen Beiträgen sind ausdrücklich erbeten und gewünscht!

Benutzeravatar
Phalos
Beiträge: 851
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 21:08
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Re: Einfache Wanduhr

Beitrag von Phalos » Mi 4. Dez 2019, 11:50

Die Zeigerreibung sitzt am Wechselrad ;)
Die großen Tugenden machen ein Furry bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

Benutzeravatar
derTeichfloh
Beiträge: 181
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 09:35
Kontaktdaten:

Re: Einfache Wanduhr

Beitrag von derTeichfloh » Do 5. Dez 2019, 18:14

"er baut wieder/weiter..."

Toll!
Danke fürs mitnehmen...

David
HolzZahnRadUhrenSammler

Antworten