Uhrwerk Germania

Galerie und Allgemeines
Antworten
Berrnd-Klaus
Beiträge: 297
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:05
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Uhrwerk Germania

Beitrag von Berrnd-Klaus » Mo 11. Apr 2022, 18:02

Hallo,
ich habe im Flume-Großuhrschlüssel G 2 ,!967 nach dem Rechen geschaut,
danach kann es das Mauthe Standuhrwerk 105 sein, Werkmaße 15o X150 und Innen-Höhe 37,
oder Kienzle 580/81Werkmaße 146 X 212 und Innen-Höhe 37.
Gruß Bernd Klaus

steffl62
Beiträge: 876
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 09:47
Wohnort: Wien

Re: Uhrwerk Germania

Beitrag von steffl62 » Mo 11. Apr 2022, 18:20

Barney Green hat geschrieben:
Mo 11. Apr 2022, 14:56
Bitte entschuldigt meinen Tippfehler, gemeint war natürlich auch bei mir Freiburg in Schlesien. Aber meines Wissens existierte die Regulatorfabrik Germania nur bis Juli 1899, dann wurde sie wie einige andere mit Gustav Becker verschmolzen. Kurz vor dem zweiten Weltkrieg käme dann beileibe nicht mehr hin.
Stimmt natürlich aber gerade das Gustav Becker Logo wurde noch Jahrzehnte lang weiter verwendet und ich hab schon recht heftige Diskussionen mit GB-Fans darüber geführt was eine echte Gustav Becker Uhr ist und was nicht. Was ich weiß hat sogar Junghans als sie die HAU übernommen hatten immer noch Uhren mit GB-Logo produziert.
Kann also auch gut sein das dass Germania-Logo bzw. Germania-Werkzeuge noch weiter verwendet wurden, die hatten ja auch einen recht guten Namen und der darin versteckte Patriotismus war zu dieser Zeit ja wohl auch en Vogue.

lg Christian
.
Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zu meinen Beiträgen sind ausdrücklich erbeten und gewünscht!

harm
Beiträge: 75
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:28
Wohnort: Nordelbien

Re: Uhrwerk Germania

Beitrag von harm » Mo 11. Apr 2022, 19:10

Danke für Eure zahlreichen Beiträge.
Das ist ja alles sehr spannend.
Eine Verbindung zu Gustav Becker ist ja nicht unbedingt schlecht...

Bernd Klaus:
Vielen Dank fürs Nachschlagen. Das Werk muss sowieso dringend gereinigt werden, dann messe ich es nach, aber nach den Fotos zu urteilen, ist das ein quadratisches Werkmass, dann wäre es ja tatsächlich Mauthe.
P4090045 Kopie.JPG
Viele Grüsse, Harm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten